1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

»Die Spieler haben sich aufgegeben«

Erstellt:

Melsungen (hüt). »Wir müssen nun gnadenlos mal drauf schauen, wer aktuell qualitativ in der Lage ist, das Niveau der Jugendhandballbundesliga aufs Parkett zu bringen«, sagte der sichtlich enttäuschte Youngsters-Coach Mario Weber nach der ernüchternden 19:37-Niederlage der Mittelhessen im Hessenderby bei der mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen.

Das Team von Weber und seinem Trainerkollegen Sebastian Roth kam nur schwer in die Partie und lag bereits nach zehn Minuten mit 2:8 zurück. Erst nach gut 20 Minuten wurde das Spiel der Gäste besser. Mit einem kleinen Lauf konnte die jungen Mittelhessen sogar auf 8:12 durch Paul Strödter verkürzen.

mJSG Melsungen - Mittelhessen You. 37:19

»Die Phase ab dann bis kurz nach Beginn des zweiten Durchgangs war recht ordentlich. Wir haben ordentlich verteidigt, sind im Angriff geduldig geblieben und haben die Bälle auch mal weitergegeben. Auch wenn Melsungen individuell besser war, war das ein paar Minuten ganz ok«. sagte Weber. Er meinte die Phase bis zur 37. Minute, als sich die Youngsters nach einem 9:15-Halbzeitrückstand angetrieben vom treffsicheren Yannik Sylvester Wagner (8 Treffer) bis auf 14:19 herangekämpft hatten.

Dann kam der fast schon typische Einbruch. »Was danach passiert, spiegelt unsere aktuelle Lage wider. Wir machen unglaublich viele Fehler, jeder wollte irgendwie etwas probieren und vor allem haben wir defensiv keine Einstellung mehr. Teils haben sich meine Spieler aufgegeben, komplett die Einstellung verloren«, kritisierte Weber deutlich.

In der 49. Minute erzielte der beste Akteur der Hausherren, Thorge Lutze, den Treffer zur ersten 10-Tore-Führung, die nur fünf Minuten später auf 15 (!) Tore Abstand angewachsen war. Am Ende stand beim 19:37 eine richtige Klatsche für die Youngsters zu Buche. »Auch wenn das heute einmal mehr sehr ernüchternd war, müssen wir uns bis zum kommenden Wochenende berappeln und dann eine andere Einstellung an den Tag legen«, richtete Weber schnell den Fokus auf das Spiel gegen die HSG Hanau.

mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen: Claus, Liebergesell (2), Drosten (9/2), Schröder (2), Potzkai (4), Beck, Lutze (9), Markos (1), Wolf, Engler, Backhaus (2), Tsymbaliuk (1), Hörr (5), Ohl (2)

Mittelhessen Youngsters:

Knop, Münster (1), Walter, Weimer (3), Rettemeier, Spandau (1), Eichhorn, Kaiser, Wagner (8/5), Smolka (3), Finkeldey (1), Strödter (1), Lubbadeh (1)

Zeitstrafen: 4:4 - Schiedsrichter: Lippoldes/Punte

Auch interessant