1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Doppelt aufs Treppchen

Erstellt: Aktualisiert:

gispor_0405_paal_040522_4c
Felix Paal (links) und Wolfgang Hinder freuen sich über die in München errungenen Pokale. © Sportpoint

Gießen (red). Wolfgang Hinder und Felix Paal von den Squash-Pointers-Gießen nahmen am vergangenen Wochenende an den 44. Deutschen Squash Senioren-Meisterschaften teil.

Diesmal fand das mit insgesamt 109 Teilnehmern besetzte Turnier in München statt. Die heimischen Squasher nahmen mit drei Spielern teil und bestiegen mit Wolfgang Hinder 70+ und Felix Paal 60+ zweimal das Treppchen.

Wolfgang Hinder startete sein Debüt in der 70plus Altersklasse mit einer Punktlandung, denn erst am Freitag, dem Altersstichtag, feierte er seinen 70 Geburtstag. Hinder startete gegen Bernd Emmel aus Frankfurt mit einem klaren ins Turnier 3:0. Auch Wolfgang Weitzsäcker aus Gerlingen ließ der Gießener mit 3:0 keine Chance. Im Endspiel musste er sich dann aber Franz Glatz aus aus München 0:3 geschlagen geben.

Felix Paal hatte sich viel vorgenommen und wollte zum dritten Mal in Folge seinen Titel verteidigen. Er startete ebenfalls souverän mit ungefährdeten Siegen über Holger Lang aus Stuttgart und Heinz Salow aus Maintal.

Im Endspiel erwartete ihn mit Armin Schmelz aus Freilassing sein mit Abstand stärkster Gegner aus den vergangenen Jahren. Im ersten Satz konnte der Gießener jedoch eine 10:6-Führung nicht verwandeln und im zweiten Satz fehlte beim Stand von 9:9 erneut das Quäntchen Glück zum Ausgleich. Der Sieg ging diesmal letztendlich verdient an Armin Schmelz.

Als Dritter im Bunde der mittelhessischen Teilnehmerkonnte Peter Lemmer in München das 60+-Turnier nach einem anstrengenden 3:2-Sieg in der Qualifikationsrunde mit dem 13. Platz im Hauptfeld abschließen.

Auch interessant