1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Dritter Anlauf in Bauerbach

Erstellt:

Gießen (mol). Beim ursprünglichen Spieltermin hatten die Turn- und Sportfreunde aus Heuchelheim um eine Verlegung ersucht, am Nachholtermin der SV Bauerbach. Am Dienstagabend (20 Uhr) unternehmen beide Mannschaften in der Fußball-Gruppenliga Gießen/Marburg nun den dritten Versuch, um die Begegnung des vorgezogenen 21. Spieltages auszutragen.

Dienstag, 20 Uhr

SV Bauerbach - TSF Heuchelheim: Ende August hatten sich beide Mannschaften bereits im Hinspiel in Heuchelheim gegenübergestanden. Dabei wandelten die Gastgeber einen frühen 0:1-Rückstand durch Tore von Kevin Kiesswetter, Kevin Kaus und Nico Städele noch in einen 3:1-Heimsieg um. Und auch im Rückspiel ist der Drittplatzierte beim Tabellenelften sicherlich in der Favoritenrolle, zumal das Team von Daniel Marx und Yannik Pauly zuletzt auswärts brillierte und dem 4:0-Erfolg beim TSV Bicken am vergangenen Samstag einen 6:1-Kantersieg bei der SG Waldsolms folgen ließ. Allerdings hatte auch der Verbandsliga-Absteiger nach zuvor vier Niederlagen aus den letzten fünf Spielen am vergangenen Wochenende Grund zum Jubeln und konnte beim FC Gießen II einen wichtigen 3:2-Sieg feiern. Jan-Lois Kaisinger steuerte dazu zwei Treffer bei und kommt damit bereits auf elf Saisontore. Auf den SVB-Torjäger sollte die TSF-Defensive daher ein besonderes Augenmerk richten.

Die Heuchelheimer Bilanz in Gruppenliga-Gastspielen in Bauerbach ist bislang übrigens desaströs, in fünf Auswärtsauftritten setzte es fünf teilweise heftige Niederlagen (0:7, 2:4, 1:2, 0:3, 1:5).

Auch interessant