1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Eine Nummer zu groß

Erstellt:

Gießen (red). Zum dritten Auswärtsspiel der Saison sind die Bundesliga-Keglerinnen des KC 87 Wieseck ins Saarland gereist. Beim KF Oberthal fehlte den ersatzgeschwächten Gießenerinnen allerdings eine hohe Wertung, um den Extrapunkt ins Mittelhessische zu entführen.

KF Oberthal - KC 87 Wieseck 5046:4652 (51:27, 3:0): Ann-Kristin Alexander (794/5) nahm im Startblock neben Luisa Stark (844/9) Aufstellung. Beide konnten zur Halbzeit den Gastgebern Paroli bieten. Während Alexander auf der zweiten und dritten Räumgasse abreißen lassen musste, lieferte sich Stark ein Duell auf Augenhöhe mit Ricken (852/10). Schlussendlich musste sie sich knapp geschlagen geben. Yvonne Ruch erzielte die Tagesbestzahl von 906 Holz.

Im Mittelblock bot sich dann die Möglichkeit, in Sachen Einzelwertung weiteren Boden gutzumachen, aber nur Beatriz Beierbach-Sorrentino (772/4) hielt die Oberthalerin Bauer (763/3) in Schach. Christina Klingenhagen (744/2) musste auf der letzten Räumgasse diese vorbeiziehen lassen. Gegen weitere 900/11 auf Gastgeberseite war nichts auszurichten.

Lediglich drei Wertungen auf dem Konto Wiesecks. Aber noch war die Möglichkeit da, die fehlenden Einzelwertungen einzuspielen. Jessica Dix kam zu ihrem ersten Bundesliga-Einsatz in dieser Saison. Mit 703/1 griff sie zwar nicht entscheidend ins Geschehenzeigte aber dafür stellenweise, dass Potenzial für höhere Zahlen möglich ist.

Ihr zur Seite stand Julia Weiser. Auf den letzten 30 Kugeln fand diese jedoch nicht mehr den richtigen Weg zur Neun und blieb bei 795/6 hängen. Oberthal erspielte 826/8 und 799/7.

Auch interessant