1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Eintracht U23 in Hessenliga

Erstellt: Aktualisiert:

Frankfurt (pep). Die Frankfurter Eintracht wird in der kommenden Saison mit ihrer zweiten Mannschaft, faktisch einer U 23, in der Hessenliga spielen. Der »Ausschuss für Spielbetrieb und Fußballentwicklung« des Hessischen Fußball-Verbandes (HFV) hat in einer virtuellen Sitzung dem Antrag der Eintracht zugestimmt. »Wir bedanken uns bei allen Beteiligten, vor allem beim HFV und den Hessenligisten, für das Vertrauen und die Unterstützung.

Mit der Zustimmung sind nun die formellen Weichen gestellt, um die Nachwuchsförderung bei Eintracht Frankfurt weiter vorantreiben zu können«, sagte Sportvorstand Markus Krösche. »Die HFV-Spielordnung sieht diese Möglichkeit vor und der HFV-Ausschuss unterstützt dieses Vorhaben und möchte damit seinen Teil zur Förderung junger lokaler Talente beitragen«, sagte HFV-Vizepräsident Torsten Becker. »Die Eintracht hat uns ein überzeugendes Konzept vorgelegt«, ergänzte Verbandsspielleiter Thorsten Bastian.

Spielort von »Eintracht II« wird der Hahn-Air-Sportpark in Dreieich sein. Der SC Hessen Dreieich, Fünftplatzierter in der am 12. März startenden Aufstiegsrunde, hat angekündigt, für die neue Saison keine Mannschaft mehr zu melden.

Auch interessant