1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Endlich soll es losgehen

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (red). In einer Video-Konferenz haben Vereinsvertreter aus Klein-Linden, Ockstadt, Lich, Rockenberg, Gambach, Maibach und Büdingen den Startschuss zum Triathlon-Duathlon-Cup Mittelhessen gegeben. Die erste Idee zu diesem Breitensport-Event stammt aus dem Jahr 2019. Aufgrund der Pandemie lag das Projekt jedoch lange Zeit auf Eis.

Nachdem die Termine der Vereine für ihre Veranstaltungen in diesem Jahr feststehen, wurde auch die Organisation dieser gemeinsamen Wertung wieder aufgenommen. Ziel ist die Breitensportförderung.

Duathlon- und Triathlon-Sportler sollen einen Anreiz erhalten, bei den Wettbewerben in der Wetterau und Gießen zu starten und Punkte zu sammeln. Der Fokus liegt dabei auf den Kurz- und Sprintdistanzen, damit auch Neulinge einen Anreiz zum Mitmachen erhalten. Die beteiligten Vereine arbeiten im Moment mit Hochdruck an einem finalen Reglement, das in Kürze vorgestellt werden soll.

Folgende Events sind im Moment geplant: Büdinger Spendentriathlon 29. Mai, Ockstädter Cross-Triathlon 3. Juli, »Linneser-Mini-Kurz-Triathlon« TSV Klein-Linden 7. Juli, Licher Cross-Triathlon am 6. August, Gambacher Cross-Duathlon 18. September und Äbbel-Cross-Duathlon Rockenberg am 16. Oktober.

Teilweise sind die Anmeldungen mit Verweis auf den TriDu-Cup Mittelhessen bereits geöffnet. Die Veranstalter betrachten 2022 als ein Testjahr für Wertung und Organisation.

In Kürze wird man auch unter www.tridu-cup.de eine Website eröffnen und eine eMail-Adresse freischalten.

Auch interessant