1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Enges Rennen gegen Huskies

Erstellt: Aktualisiert:

Weißwasser (wbe). Der EC Bad Nauheim hat in der Deutschen Eishockey-Liga 2 sein letztes Auswärtsspiel in der Hauptrunde gewonnen. Die Roten Teufel entführten bei den Lausitzer Füchsen vor 1067 Zuschauern durch einen 3:2 (1:0, 2:1, 0:1)-Erfolg drei Punkte und verteidigten damit Platz vier in der Tabelle vor den Kassel Huskies, die zeitgleich ihr Heimspiel gegen das abgeschlagene Schlusslicht Selb mit 3:

0 gewannen. »Ich bin mit den drei Punkten sehr zufrieden und stolz, was die Mannschaft hier gezeigt hat«, sagte Hugo Boisvert, der als Co-Trainer den erkrankten EC-Headcoach Harry Lange vertreten hatte.

Nach dem Sieg in Weißwasser läuft der Kampf um Platz vier in der Endabrechnung für den EC Bad Nauheim jetzt auf ein Herzschlag-Finale hinaus. Während die Badestädter heute um 19.30 Uhr ihr letztes Spiel der Hauptrunde zuhause gegen den EHC Freiburg bestreiten, der selbst noch auf eine gute Ausgangsposition für die Preplayoff-Runde aus ist, sind die Kassel Huskies als direkter Konkurrent bei den Dresdner Eislöwen zu Gast. Zudem haben die Nordhessen am Montag noch ein Nachholspiel erneut gegen Dresden. Sollten die Huskies beide Spiele gegen den Spitzenreiter gewinnen, wäre Bad Nauheim letztlich nur Fünfter.

Auch interessant