1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Erfolgreicher Deutschland-Cup für TSV-Mädels

Erstellt:

Bremen/Gießen (red). Einmal Gold, zweimal Bronze - die Rhönradturnerinnen des TSV Groß-Eichen können die sich stolz und zufrieden auf die eigene Schulter klopfen. Denn beim diesjährigen Deutschland-Cup in Bremen, der nach zwei Jahren Pause wieder ausgerichtet wurde, wussten die Mittelhessinnen durchaus zu überzeugen. Für den TSV Groß-Eichen reiste das Quartet aus Meike Sprankel, Felicia Mölcher, Melina Stock und Elisa Hort an die Weser, um ihre Übungen in allen drei Disziplinen des Rhönradturnens zu zeigen.

Melina Stock und Elisa Hort begannen für den TSV am ersten Wettkampftag und turnten jeweils einen Zweikampf aus Geradeturnen und Sprung beziehungsweise Spirale. Beide Mädels turnten ihre Geradeküren sauber durch und lagen damit bereits im Vorderfeld der Konkurrenz. Probleme gab es aber beim Salto: Ihren ersten Versuch brachte Elisa Hort nicht sauber in den Stand, doch besserte sich die TSV-Starterin beim zweiten Sprung. Insgesamt verdiente sie sich 5,20 Punkte. Nach einem Absteiger beim Abrutschen in die kleine Spirale erhielt Melina Stock für ihre dennoch sehr saubere Kür immerhin noch 5,35 Punkte. Stock durfte sich bei der anschließenden Siegerehrung über Rang vier freuen, Hort sicherte sich sogar die Bronzemedaille.

Duo kämpft sich nach vorn

Tags darauf griffen Meike Sprankel und Felicia Mölcher in den Wettkampf ein. Die TSV-Turnerinnen erwischten im Geradeturnen einen schwarzen Tag und konnten nicht wie gewohnt ihre Übungen durchturnen. Beide behielten jedoch in ihren weiteren Disziplinen, dem Sprung über das rollende Rad und dem Spiraleturnen die Nerven. So zeigte Meike Sprankel den dynamischsten und höchsten Bücksalto vorwärts und durfte sich bei der Siegerehrung über die Goldmedaille in dieser Disziplin freuen. Für Felicia Mölcher ging es beim Spiraleturnen und ebenfalls beim Sprung weiter. Nach guten Übungen landete sie auf Rang drei.

Für die Mannschaftswerterung stand am Ende Platz fünf für den Hessischen Turnverband zu Buche.

Auch interessant