1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Es geht schon wieder los

Erstellt: Aktualisiert:

Fernwald (bir)). Für die Hessenliga-Fußballer des FSV Fernwald endet am kommenden Wochenende die Winterpause. Am Sonntag (23. Januar) versammelt Trainer Daniyel Bulut seine Spieler zur Vorbereitung auf die am 6. März startende Play-Off-Runde wieder auf dem Sportgelände an der Oppenröder Straße. Für die Aufstiegsrunde hatte sich der FSV nach 20 Spieltagen mit dem vierten Platz in der Gruppe A qualifiziert.

Nicht mehr dabei ist dann Torhüter Joao Gabriel Borgert, der zum Liga-Konkurrenten Eintracht Stadtallendorf zurückkehrt. Von dort war der Brasilianer mit italienischen Wurzeln Mitte September letzten Jahres kurzfristig verpflichtet worden, nachdem sich mit Pierre Kleinheider (Kreuzbandriss) und Fabian Grutza (Meniskus-Operation) zwei FSV-Keeper langwierige Verletzungen zugezogen hatten. »Eintracht Stadtallendorf hat angefragt, weil sie auf der Torhüterposition Probleme haben. Und wir wollten Borgert keinen Stein in den Weg legen, weil ja Grutza und Kleinheider wieder fit sind«, sagt Bulut zu dem Transfer.

In den Kader zurück kehrt Agon Dervishi nach einer langwierigen Schambeinverletzung. »Er ist jetzt gesundheitlich wieder soweit«, freut sich Bulut für den 21-Jährigen Ex-Wiesecker A-Jugendspieler, den er für »ein Supertalen« hält.

Mit dem Japaner Yun Okada, der seit Oktober letzten Jahres mittrainiert hat und ab 1. Januar spielberechtigt ist, hat Bulut darüber hinaus eine weitere Alternative im 22 Feldspieler fassenden Kader. Der 24-jährige Stürmer, dem Bulut »super Ansätze« bescheinigt, spielte zuletzt in Japan und wohnt jetzt in Marburg.

Auch interessant