1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Es ging rund

Erstellt:

Gießen (red). Ein Rundlaufturnier wurde bei dem letzten Training dieses Jahres im Förderzentrum Nord des Tischtennis-Kreises Gießen veranstaltet. Daran nahmen 19 Talente aus sechs Vereinen teil. Spielort war Stangenrod. Dort ging es an drei Tischen rund, wobei sich nach jedem Durchgang per Los eine neue Zusammensetzung der Gruppen ergab.

Insgesamt fanden acht Durchgänge Rundlauf statt, ehe sich aus der Addition der Punkte für die einzelnen Platzierungen die Gesamtwertung ergab. Diese führte Arda Urak vom VfR Lindenstruth an, gefolgt von Louis Heldebrand (FSV Lumda) und Fabian Wiese (SV Saasen) auf den Plätzen zwei und drei. Vor dem Rundlaufturnier gab es noch eine Trainingseinheit, deren Inhalte die Kinder und Jugendlichen selbst bestimmen durften. Dennoch war der Ablauf fast wie bei einer üblichen Einheit, allerdings ohne Krafttraining. Als Trainer im Kreisförderzentrum fungiert seit der Einführung im Oktober 2021 Michael Fuchs. Er bietet ein abwechslungsreiches Training und kann auch individuell auf alle Beteiligten eingehen.

Aktuell nehmen fortgeschrittene Spieler aus den Vereinen in Lehnheim, Münster, Lumda, Saasen und Lindenstruth teil. Kürzlich ist noch Lardenbach aus dem Vogelsbergkreis hinzugestoßen. Besonders hervorzuheben ist, dass innerhalb der Gruppe ein sehr gutes Klima entstanden ist. Unterdessen ist die Planung für den Start im kommenden Jahr bereits wieder in vollem Gange.

Auch interessant