FC Rommelhausen: Keine Quarantäne mehr

  • schließen

ROMMELHAUSEN - (tf). Gute Nachrichten für den Büdinger Fußball-A-Ligisten FC Rommelhausen: Die Quarantäneverfügung wurde aufgehoben, der FCR bestritt bereits gestern Abend sein erstes Training nach einer mehr als zweiwöchigen Corona-Pause. "Der infizierte Spieler, der nur leichte Symptome aufwies, ist gesund. Er und die sieben nicht geimpften Akteure, die in Quarantäne mussten, stehen uns wieder zur Verfügung", berichtet der FCR-Vorsitzende Karl-Heinz Höflich.

Sein nächstes Ligamatch bestreit Rommelhausen am kommenden Sonntag vor heimischem Publikum gegen den SV Blau-Weiß Schotten II. Die wegen der Quarantäne ausgefallenen Partien werden wie folgt neu angesetzt: Rommelhauen gegen Usenborn/Bergheim am Donnerstag, 9. September, um 19.30 Uhr und Ober-Mockstadt gegen Rommelhausen am Donnerstag, 23. September, um 19.30 Uhr. Die beiden Reserveteam-Begegnungen der Rommelhäuser steigen am 8. und 22. September jeweils um 19.30 Uhr. "Wir sind froh, dass wir diese Zeit gut überstanden haben. Natürlich werden wir im Mannschaftskreis noch einmal eine Impfempfehlung aussprechen, damit wir im weiteren Saisonverlauf möglichst von solchen Zwischenfällen verschont bleiben", so Höflich.

Das könnte Sie auch interessieren