FC Rommelhausen: Keine weiteren Coronafälle

  • schließen

ROMMELHAUSEN - (tf). Aufatmen beim Büdinger Fußball-A-Ligisten FC Rommelhausen. Alle am vergangenen Freitag veranlassten Corona-Tests waren negativ. Es bleibt also bei einen infizierten Spieler. "Da aber sieben nicht geimpfte Akteure in Quarantäne müssen, fehlen uns aktuell acht Spieler. Wir haben das Training erst einmal ausgesetzt und warten ab, bis unsere Fußballer aus der Quarantäne zurückkehren.

Wir wollen jetzt keine weiteren Risiken eingehen", berichtet FCR-Vorsitzender Karl-Heinz Höflich und fährt fort: "Da die Spieler bis einschließlich Sonntag, 29. August, isoliert sind und sich dann laut Gesundheitsamt noch einmal testen lassen müssen, können wir das Spiel am kommenden Sonntag gegen die SG Eintracht Ober-Mockstadt leider nicht bestreiten." Gestern Nachmittag erhielt auch Kreispressewart Gerhard Schröder die Dokumente vom Gesundheitsamt und setzte das Match gegen Ober-Mockstadt offiziell ab. Damit muss der FC Rommelhausen bereits zwei Partien wegen Corona nachholen. Am vergangenen Sonntag war schon das Heimspiel gegen die SG Usenborn/Bergheim ausgefallen. Neue Termine stehen noch nicht fest.

Das könnte Sie auch interessieren