1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Fetzer glänzt auf der Nordschleife

Erstellt:

Nürburgring/Gießen (mol). Beim Eifel-Klassiker, dem 1000 Kilometer-Rennen am Nürburgring, nahm der Gießener Dennis Fetzer am vergangenen Wochenende im Porsche 964 CUP Platz. Zusammen mit Jürgen Pentz belegte er den dritten Gesamtrang. In der Klasse 49 feierte das Duo sogar den Gesamtsieg.

Das Qualifying an der legendären Nordschleife war die erste Session, die der 21-jährige Fetzer gemeinsam mit seinem Teamkollegen Pentz bestritt. Das Duo ging im Wagen mit der Nummer 64 auf den Kurs und beendete das Zeittraining auf dem zehnten Gesamtrang, was eine gute Ausgangsposition für das Rennen darstellte. Während die Startphase noch reibungslos verlief, musste der Lauf später wegen eines Unwetters und Schlammbahnen auf der Strecke unterbrochen werden. Danach erfolgte der Re-Start mit rund anderthalb verbleibenden Stunden, in denen Fetzer teilweise die Führung übernahm.

70 Fahrzeuge sahen nach 20 Rennrunden die Ziellinie, das Fahrerduo Fetzer/Pentz konnte sich letztlich den dritten Gesamtrang sichern und sich damit zudem über den Klassensieg freuen.

»Es war eine sehr schöne Erfahrung, beim 1000 Kilometer-Rennen an den Start zu gehen. Die Classics sind etwas ganz Besonderes«, war Dennis Fetzer mit dem Abschneiden verständlicherweise sehr zufrieden.

Auch interessant