1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Flensburgs letzte Chance

Erstellt:

Flensburg (dpa). Für den THW Kiel geht es um die Verteidigung der Tabellenführung, für die SG Flensburg-Handewitt sogar schon um die letzte Chance im Titelkampf. Das 107. Nordderby in der Handball-Bundesliga verspricht wie stets Brisanz und Dramatik. Vor allem die SG steht im Duell der Erzrivalen am Sonntag (14 Uhr/Sky) in der »Hölle Nord« unter enormem Erfolgsdruck.

»Es wäre ein wichtiges Zeichen, ein so wichtiges Spiel zu gewinnen«, sagte SG-Coach Maik Machulla, der den »Nord-Clasico« einerseits nicht zu hoch hängen möchte, andererseits aber auch betont: »Das Derby hat natürlich eine besondere emotionale Bedeutung für uns.«

Für den 45-Jährigen, dessen Vertrag bis zum Sommer 2026 gilt, und seine Schützlinge verlief die Saison nicht nach Plan. Während der THW mit 28:4 Punkten von der Tabellenspitze grüßt, haben die Flensburger schon vier Niederlagen kassiert und zweimal unentschieden gespielt. Selbst die Qualifikation für die Champions League ist in Gefahr.

Auch interessant