1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Flotte Bienen und wilde Löwen

Erstellt:

gispor_1411_rennen_16112_4c
Auf der Zielgeraden geben die Nachwuchsläuferinnen und - läufer noch einmal alles. Foto: kag © kag

Gießen/Lich (kag). Endlich war es wieder so weit: Nach drei Jahren Corona-bedingter Zwangspause hat das Kinderleichtathletik-Hallensportfest des ASC Licher Wald stattgefunden. Und es ging hoch her bei den Teilnehmern, Läufen und Zuschauern, die beste Stimmung in der Licher Dietrich Bonhoeffer Arena verbreiteten.

Gewonnen haben die Wettenberger Kracher vor den Flotten Bienen vom ASC Licher Wald und den TSG Flitzies I von der TSG Alten Buseck bei den U8-Kindern. Bei den U10-Kindern zeigten die Wettenberger Löwen ihre Krallen, dahinter kamen die Alten-Buscker TSG Flitzies II ins Ziel, gefolgt von den Licher Korbjägern. Die Siegerehrungen wur-den von dem 2. Vorsitzenden des ASC Licher Wald, Olaf Ickler, und von Dominique Langsdorf vorgenommen.

Helfende Hände sorgen für reibungslosen Ablauf

Die Gesamtorganisation lag in den Händen von Cheforganisator Olaf Ickler und seinem »Co« René Thalheimer. Für die Technik und die Auswertung war Fabian Schmidt verantwortlich. René Thalheimer war für den Parcours und Stationsaufbau in der Halle, Catering-Chefin Michéle Bräuning für Verpflegung und Küche, das Obst und die »Giveaways« verantwortlich. Wie in den letzten Jahren moderierten Olaf Ickler und Dominique Langsdorf. Insgesamt 30 Helfer und Betreuer waren im Einsatz, um für den geordneten Ablauf zu sorgen. Die Obst-spende kam vom Licher Rewe-Markt Uwe Schmidt.

Der Wettbewerb umfasste den Druckwurf und Medizinballstoßen, 30 Meter Sprint, Hoch-/Weitsprung, Ball-Zielwurf und Tandem-Biathlon. Der Tandem-Biathlon, bei dem jeweils zwei kleine Sportler gemeinsam agierten, bestand aus dem Laufen und dem Zielwerfen. Wer das Ziel verfehlte, musste eine Strafrunde laufen. Je Mannschaft konnten bis zu elf Kindern starten. Die sechs Besten jeder Mannschaft wurden in einem aufwendigen Verfahren gewertet. Sieger war die Mannschaft mit den wenigsten Punkten.

Beim diesjährigen Kinderleichtathletikwettkampf des ASC Licher Wald haben 85 Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren aus acht Vereinen teilgenommen. Angetreten sind zehn Mannschaften aus dem Leichtathletikkreis Gießen. Wieder mit von der Partie waren auch die U10-Korbjäger von Lich Basketball.

Auch interessant