Frank verlängert bei »KOA«

Gießen (mcs). Nach einer starken Hinrunde und aktuell Platz sieben hat Fußball-Gruppenligist SG Kesselbach/Odenhausen/Allertshausen Nägel mit Köpfen gemacht und den Vertrag mit Trainer Dennis Frank über das Saisonende hinaus verlängert. Zudem gaben die Lumdataler die Verpflichtung von drei Neuzugängen bekannt.

»Wir sind uns letztlich relativ schnell einig geworden, da wir im Verein doch die gleichen Vorstellungen haben. Wir wollen weiterhin junge Talente aus der Region einbauen und ihnen die Chance geben, Gruppenliga zu spielen«, verriet der 40-jährige Übungsleiter, der das Amt beim Gruppenligisten im Oktober 2020 übernommen hatte.

Zur von Frank angesprochenen Philosophie passen auch die Neuzugänge. Mit Leon Weiss schließt sich »KOA« ein 22-jähriger Offensivspieler an, der schon das Trikot der Grünberger Dreier-FSG trug und zudem auf Jugendstationen bei der TSG Wieseck oder dem 1. FC Kaiserslautern blicken kann. Vom Verbandligisten FC Gießen II wechselt der 21-jährige Mittelfeldspieler Erik Wiegel, von Eintracht Wetzlar stößt Levin Haak hinzu.

Das könnte Sie auch interessieren