1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Furiose Aufholjagd

Erstellt:

Braunshardt (mol). Die HSG Lumdatal hat sich nach einer furiosen Aufholjagd in Schlussphase das perfekte »Vier-Punkte-Wochenende« in der Frauenhandball-Oberliga gesichert. Nach dem 31:26-Heimsieg gegen die HSG Großenlüder/Hainzell am Freitag behielt das Team von Marcel Köhler auch am Sonntagabend bei der HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden die Oberhand und feierte einen hauchdünnen 21:

20 (11:10)-Auswärtssieg.

HSG Weiterstadt - HSG Lumdatal 20:21

»Wir haben über 45 Minuten richtig stark verteidigt, hätten die Partie in katastrophalen 15 Minuten, in denen wir 11 Gegentore kassiert haben, aber fast weggeworfen. Da waren wir im Tiefschlaf, auch im Angriff ging da gar nichts. Doch die Einstellung war grandios, die Mannschaft hat sich toll zurückgekämpft. Am Ende hatten wir dann auch das nötige Quäntchen Glück, dass wir uns vorher aber erarbeitet haben«, so der HSG-Coach.

Dessen Team startete stark in die zweite Partie binnen 48 Stunden und setzte sich nach dem 4:4 (8.) nach einem Treffer von Svenja Mohr auf 9:5 (25.) ab. Nach Mohrs 10:6 (25.) begann aber die ganz schwache Viertelstunde der Gäste. Bis zur Pause hatten die Südhessinnen nämlich bereits auf 10:11 verkürzt und lagen nach einem weiteren 7:1-Lauf (!) zu Beginn der zweiten Hälfte dann nach gut 40 Minuten mit 17.12 in Führung. Doch in einer Auszeit rüttelte Köhler sein Team nochmal wach, das in der Schlussphase die letzten Kraftreserven mobilisierte. So führten vier Treffer in Folge nach 48 Minuten bereits zum 16:17-Anschluss, nach dem 17:19-Rückstand (49.) ließ Lumdatal vier weitere Tore in Serie folgen und lag nach einem Doppelpack von Katha Smajek nach 55 Minuten mit 21:19 in Führung. Weil die Gastgeberinnen insgesamt nach der Führung einige freie Chancen ausließen, reichte es trotz torloser letzter fünf HSG-Minuten am Ende für den Auswärtssieg.

Weiterstadt: Manger, Ramp - Januschkowetz (3), Weber (2), Scholz (3), Kasartzoglou (1), Susic, Krause (2), Schwarzkopf, Eilers (2), Wamser, Rosenberg (4/4), Trenado Lopez, Beck (3).

Lumdatal: Schütz, Schäfer - Franziska Müller (1), Mohr (6/1), Carmie Schneider (3), Noemi Schneider, Hasenkamp (3), Parma, Boulouedine, Smajek (5), Fuhrländer (2), Böcher.

Schiedsrichter: Hoffelner/Siedel (Oberhessen/Bensheim/Auerbach) - Zuschauer: 80 - Zeitstrafen: zwei (Scholz, Eilers) - fünf (Bulling zwei, Hasenkamp, Boulouednine, Fuhrländer) - Siebenmeter: 7/4 - 2/1.

Auch interessant