1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Großes Talent

Erstellt:

LeviPoetter1012II_221222_4c
Levi Pötter Schach-Talent © Red

Hungen (red). Der sechsjährige Levi Pötter aus Hungen startete im Jahr 2022 richtig durch. An sechs Schach-Turnieren (Berlin, Ortenburg, Offenbach, Gernsheim sowie zweimal Frankfurt) nahm das Talent teil, und holte sich viermal den Turniersieg, einmal den zweiten Platz sowie bei der ersten Turnierteilnahme einen fünften Platz. Bei diesen Turnieren war er in aller Regel der jüngste Teilnehmer seiner Altersklasse U8 und spielte auch in höheren, zusammengelegten Altersklassen gegen erheblich ältere Kinder.

Zu seiner Turnier-Ausbeute gehörten nicht nur ein zweiter Platz bei der Bezirksjugendmeisterschaft Frankfurt (U8), sondern auch das einmalige Kunststück, innerhalb von vier Wochen gleich zwei Bezirksmeistertitel sowohl im Bezirk Main-Vogelsberg als auch im Bezirk Frankfurt (jeweils U8) abzuräumen.

Dabei erspielte er sich seine erste Wertungszahl: 1153. Damit ist er offiziell der beste hessische Schachspieler und der drittbeste Schachspieler Deutschlands in seinem Jahrgang (2016). Zudem gab er wohl als jüngster Schachspieler Hessens im Alter von sechs Jahren und sechs Wochen sein Debüt im Hungener Königsjäger-Team, das allerdings verloren ging. Kombinationsvermögen, taktisches Auge, souveräne Spielanlage, Kreativität, pure Entschlossenheit sowie unbändiger Siegeswille kennzeichnen sein Spiel - da sind sich die Betreuer einig.

Der Schachverein in Hungen hat sich die Förderung von Kindern und Jugendlichen auf die Fahnen geschrieben. Wer Interesse hat, das Spiel zu erlernen oder seine Kenntnisse zu erweitern, ist zu den Spielabenden (17.30 bis 20 Uhr) im Kulturzentrum Hungen (Dachgeschoss) eingeladen. Infos auf der Vereinshomepage https://schach-koenigsjaeger-hungen.de/

Auch interessant