1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Grünberg II unterliegt beim Tabellennachbarn

Erstellt:

Von: Christian Németh

Alsfeld (cnf). Von vier Spielabsagen betroffen war die Fußball-Kreisliga A Alsfeld. Am Ende gingen nur drei Partien des letzten regulären Spieltages im laufenden Kalenderjahr über die Bühne. Bereits am Samstag kam es zum Kellerduell zwischen der FSG Ohmes/Ruhlkirchen und dem SV Harbach, das ein 2:2-Remis bereithielt. Einen Tag später setzte sich der SV Nieder-Ofleiden, seit vier Spieltagen ungeschlagen, dank eines 6:

0-Triumphs gegen Schlusslicht FSG Alsfeld/Eifa weiter von der Abstiegszone ab. Auch für die FSG Ober-Ohmen lief es gegen die zweite Garde der FSG Grünberg/Lehnheim/Stangenrod ordentlich (2:1).

FSG Ohmes/Ruhlkirchen - SV Harbach 2:2 (2:1): Die Heimmannschaft ging nach nur 13 Minuten in Führung: Thomas Schütz langte, nach Vorlage von Jonas Fey, aus fünf Metern zu. Harbach hatte nur kurze Zeit später die passende Antwort parat und egalisierte, dank Bastian Paul, aus 16 Metern. Insgesamt waren die Vogelsberger vor der Pause leicht überlegen und kamen zu weiteren Möglichkeiten, etwa durch Tobias Stork sowie Laurin Schlitt. Harbach wiederum wurde in der 28. Minute durch Julius Siegert gefährlich, die FSG vermochte aber auf der Torlinie zu klären. Wenige Minuten vor dem Pausenpfiff glückte Ohmes/Ruhlkirchen doch noch die »Bude« zum 2:1: Nach einer Stork-Ecke war Janick Wicker mit dem Kopf zur Stelle. Unmittelbar nach dem Seitenwechsel generierte der SVH mehr Druck und führte in der 57. Minute nach einem Konter, den Patrick Jünger abschloss, den nicht unverdienten Ausgleich herbei. In den finalen 20 Minuten ging es hin und her, Chancen ergaben sich auf beiden Seiten des Platzes - es blieb aber bei der Punkteteilung.

FSG Ober-Ohmen/Ruppertenrod/Ulrichstein - FSG Grünberg/Lehnheim/Stangenrod II 2:1 (1:0): Die Hausherren machten in Durchgang eins das Spiel, Grünberg II war aber durch Konter immer gefährlich. In der 24. Minute lag der Gastgeber in Front: Jonas Günther schnappte sich das Leder nach einem missglückten Rückpass der Gäste und netzte zum 1:0. Unmittelbar nach Wiederanpfiff glückte den Gallusstädtern aber der Ausgleich. Jan Meinusch stand in der 47. Minute goldrichtig und traf per Kopf. Doch der eingewechselte Moritz Geiß markierte kurze Zeit später den 2:1-Siegtreffer für die Gastgeber. Zwar bemühte sich Grünberg in der Schlussphase um das 2:2, die Seipp-Elf hielt defensiv aber dagegen.

SV Nieder-Ofleiden - FSG Alsfeld/Eifa 6:0 (2:0): - Tore: 1:0 Kevin Reiß (5.), 2:0 Florian Pfeil (41.), 3:0 Christoph Weber (54.), 4:0 und 5:0 Reiß (57., 84.), 6:0 Selami Kaya (90.).

Auch interessant