1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Handball-Feuerwerk

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Patrick Olbrich

Hüttenberg (pot). Die Handball-Oberliga-Frauen des TV Hüttenberg punkten im Kampf um den Klassenerhalt gegen Eintracht Böddiger.

TV Hüttenberg - Eintracht Böddiger 39:12

Dabei feuerten die Mittelhessinnen ein wahrhaftiges Offensivfeuerwerk ab und deklassierten ihren Gegenüber deutlich mit 39:12 (19:4). »Das war eindeutig der oft zitierte Start-Ziel-Sieg, den wir uns aber in dieser Form auch einfach verdient haben«, resümierte TV-Coach Peter Tietböhl. So stellte Janina Timmermann schon in der 23. Minute beim 13:3 auf einen Vorsprung von zehn Treffern. Schließlich mussten die Gäste mit nur vier selbst erzielten Treffern den Gang in die Kabinen antreten. »In der Abwehr haben wir nichts zugelassen, sodass Böddiger im Prinzip immer wieder gegen eine Wand lief. Auf der anderen Seite haben wir aus allen Positionen gefährliche Situationen kreieren können«, so Tietböhl. In der 35. Spielminute machte Lisa-Marie Naumann mit ihrem Rückraumtreffer den fast schon unglaublichen Zwischenstand von 25:4 perfekt. Da standen die Siegerinnen schon lange fest.

Hüttenberg: Plutzas, Naß; Seipp (4), L.Tietböhl (7), Naumann (8/1), Happel (1/1), Hickel (5/3), I.Tietböhl (3), Timmermann (4), Fischer (5), Walter (1), Braun (1)

Auch interessant