1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Herbert Steinhof mit 94 noch fit

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (amp). »Totgesagte leben länger«, war die erste, mit Humor versehene Reaktion von Herbert Steinhof. Gerade hatte ihm sein jahrzehntelanger Sportsfreund Rudi Stelz per Telefon mitgeteilt, was in der Berichterstattung des Anzeigers zum Jubiläum 40 Jahre LAZ Gießen geschrieben stand. Dass er, Herbert Steinhof, der Vorsitzende der Leichtathletik-Gemeinschaft von 1986 bis 1991, inzwischen verstorben sei.

Ehemaliger Mittelstreckler

Der ehemalige Mittelstreckler ist inzwischen 94 Jahre alt, »mental noch sehr fit«, wie Stelz anmerkt, und lebt in Kirchheim. Dass Steinhof 1991 nach dem Ausscheiden aus der Führungsspitze des LAZ so verärgert war, dass er kurz darauf auch einen Wohnungswechsel vornahm, zeigt, dass in den 40 Jahren des mittelhessischen Leichtathletik-Zusammenschlusses nicht immer und nicht alles eitel Sonnenschein war. Und begründet auch ein wenig, dass die Nachfolger Steinhofs keine Kontakte mehr zu diesem haben und vom Ableben ausgegangen waren. Was er aber mit Humor entschieden dementiert.

Auch interessant