1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Hofmann kehrt zurück zum TV Hüttenberg

Erstellt: Aktualisiert:

Hüttenberg (red). Jannik Hofmann kehrt zur Spielzeit 2022/2023 zurück zum TV 05/07 Hüttenberg. Der 26-Jährige unterschreibt bei seinem Heimatverein bis 2024 und wird sich gemeinsam mit dem weiteren Eigengewächs Philipp Schwarz die Position auf der linken Außenbahn teilen.

»Jannik ist ein waschechter Hüttenberger Bub und bringt reichlich Erfahrung aus der ersten Liga mit. Wir freuen uns sehr, dass Jannik den Weg in die Heimat gefunden hat und sind uns sicher, dass er uns sportlich als auch menschlich sehr bereichern wird«, sagte TVH-Geschäftsführer Fabian Friedrich.

Schon im jüngsten Alter lief Jannik Hofmann durch das Sportzentrum Hüttenberg mit einem TVH-Trikot und reifte über die Jahre vom Talent zum Profi-Handballer. Mit der Mannschaft um Spielmacher Tomáš Sklenák gelang Jannik der Durchmarsch von der 3. Liga bis in die Beletage des deutschen Handballs.

Danach spielte der gebürtige Rechtenbacher zunächst in der 1. Liga bei den Eulen Ludwigshafen und nach deren Abstieg in der 2.Liga. »Mit der Verpflichtung von Jannik konnten wir unsere Wunschlösung für die Nachfolge von Christian Rompf verwirklichen. Mit Jannik bekommen wir einen Spieler, der Erfahrungen auf allerhöchstem Niveau gesammelt hat und den Prototyp der Hüttenberger Tugenden darstellt. Wir freuen uns auf seine Abwehrstärke und seinen Kampfgeist«, so der sportliche Leiter Florian Laudt.

Auch interessant