1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

HSG erreicht Viertelfinale

Erstellt:

Von: Benjamin Volkmann

gispor_2112_schelk_22122_4c
Der Blick geht voraus: Jonas Schelker führt die HSG Wetzlar ins Viertelfinale des DHB-Pokals. Foto: Ben © Ben

Kiel (dpa). Die HSG Wetzlar hat das Viertelfinale im deutschen Handball-Pokal erreicht. Die Mittelhessen eliminierten mit dem 25:23 (14:15) beim TV Großwallstadt den letzten im Wettbewerb befindlichen Zweitliga-Vertreter. Dabei tat sich der Erstligist über weite Strecken sehr schwer beim Außenseiter. Nach 35 Minuten lag der Zweitligist noch mit 18:

15 in Führung. Doch dann parierte HSG-Keeper Till Klimpke Ball um Ball. So sprang am Ende der knappe Erfolg heraus.

Titelverteidiger THW Kiel setzte sich nach einer zähen Partie mit 35:28 (18:14) gegen den Zweitligisten SG BBM Bietigheim durch. Beim 24:27 (50. Minute) war Bietigheim noch in Schlagdistanz. Gegen den starken Endspurt der Kieler fanden die Schwaben dann aber kein Mittel mehr.

Ebenfalls mit 35:28 endete das Nordduell zwischen der SG Flensburg-Handewitt und dem HSV Hamburg. Die SG beherrschte die Partie schon beim den 18:12-Pausenstand.

Auch interessant