1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

HSG U23 unter Erfolgsdruck

Erstellt: Aktualisiert:

Dutenhofen (flo). Da steht den Drittliga-Handballern der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen U 23 eine absolute Pflichtaufgabe bevor: Am Samstag (19 Uhr, HUK-Coburg Arena) gastieren die Grün-Weißen beim HSC Coburg II. Beim Tabellenletzten muss ein doppelter Punktgewinn her.

HSC Coburg II - HSG Dutenhofen/M. (Samstag, 19 Uhr)

Das sieht auch Andreas Klimpke so. »Nach der Heimniederlage gegen Kirchzell ist das ein Muss-Spiel für uns. Das muss auch jedem bewusst sein«, betont der Interimstrainer. Noch stehen die Mittelhessen nämlich mit 14:12 Punkten auf dem rettenden sechsten Platz. Doch der Blick richtet sich derzeit in den Rückspiegel. Denn: Dahinter befinden sich der TV Kirchzell (14:14) sowie der TV Gelnhausen (13:15) in Lauerstellung.

Ein Anlass zur Sorge? Klimpke verneint: »Ich bin überzeugt, dass wir das schaffen und dass wir auf dem richtigen Weg sind. Die Jungs arbeiten im Training sehr gut, die Mannschaft will. Aber wir müssen uns jetzt für den Aufwand, den wir unter der Woche betreiben, eben auch belohnen.«

Das sollte gegen einen Gegner, der noch immer auf seinen ersten Saisonsieg wartet, auch gelingen. Die Vorbereitung auf die Begegnung verlief jedoch alles andere als optimal. Nachdem Vorwochen-Gegner Kirchzell die HSG über einen infizierten Spieler informiert hatte, ergaben die danach absolvierten Corona-Schnelltests im HSG-Lager gleich vier positive Ergebnisse. Die Resultate der erfolgten PCR-Tests stehen noch aus.

Auch interessant