1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Hüttenberg siegt klar gegen DHB-Youngster

Erstellt:

Von: Jenniver Röczey

gispor_1510_tvh_151022_4c
Jannik Hofmann präsentiert Anton Preußner (DHB-Auswahl) seinen Siebenmeter. Der TVH siegt im Testspiel mit 34:17. Foto: Röczey © Röczey

Hüttenberg (niha) Die Zweitliga-Handballer des TV Hüttenberg haben das Wochenende der Länderspielpause genutzt, um nicht aus dem Spielrhythmus zu geraten. Am frühen Freitagabend veranstalteten die Schützlinge von Trainer Johannes Wohlrab ein Trainingsspiel gegen die U18/19-Auswahl des Deutschen Handball-Bundes, das sie am Ende ungefährdet mit 35:17 (21:

10) für sich entschieden.

Die Hüttenberger, bei denen Linksaußen Philipp Schwarz mit fünf Treffern bester Werfer war, konnten sich gegen den DHB-Nachwuchs bereits früh absetzen und führten rasch mit 7:2. Die von Ex-TVH-Trainer Emir Kurtagic gecoachten DHB-Youngster kamen dabei erst in der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit auf Betriebstemperatur und fanden nach einem 4:13-Rückstand besser in die Partie.

Die Hüttenberger, bei denen Leonard Grazioli und Hendrik Schreiber fehlten, dominierten auch den zweiten Durchgang, probierten jedoch auch allerhand Taktisches aus, bis am Ende der 35:17-Endstand von der Anzeigetafel leuchtete. Matteo Menges, Sohn von Torsten Menges, dem ehemaligen Sportlichen Leiter der Hüttenberger, erzielte im Nationaldress zwei Treffer.

Auch interessant