1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Im Endspurt noch unter Top-8 springen

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (cnf). Langsam aber sicher kommt es für die Gießen 46ers Rackelos zum Endspurt in Sachen Playoff-Qualifikation in der 2. Basketball-Bundesliga ProB (Süd).

Noch fünf Spieltage bleiben den Mittelhessen, die auf Rang zehn liegen, um das Ticket für die Top-8 der Südstaffel und somit die Endrunde zu lösen. Nach zuletzt zwei Siegen in Folge empfängt das Unger-Team am Samstag mit etwas Rückenwind den Rang-Achten TSV Oberhaching Tropics.

Gießen 46ers Rackelos - TSV Oberhaching Tropics (Samstag, 19.30 Uhr): Nach einer kleinen Spielpause können die Rackelos am Wochenende aus dem Vollen schöpfen. »Das Training war okay, bis jetzt sind alle an Bord«, erklärt Gießens Co-Trainer Ivica Piljanovic verhalten optimistisch.

Mit dem TSV trifft die 46ers-Reserve auf einen Kontrahenten, gegen den das Hinspiel im Oktober mit 70:68 knapp gewonnen werden konnte. Auch die Tropics bangen momentan noch um die Playoff-Teilnahme, mussten sie doch sechs ihrer letzten zehn Spiele - ebenso wie die Rackelos - verloren geben. »Deren Ziel ist es, nicht abzusteigen«, sagt Piljanovic, der mahnt: »Das ist eine Mannschaft, die vor allem auf zwei Spieler baut.« Gemeint sind bei den Oberhachingern Shooting Guard Janosch Kögler (19,8 PpS) sowie US-Mann Omari Knox (16 PpS).

Insgesamt fühlen sich die Rackelos gut vorbereitet. »Wir haben uns vorgenommen, etwas Zählbares einzufahren«, betont Piljanovic, der mit Blick auf das Restprogramm ergänzt: »Wir haben noch fünf Spiele - das sind alles Gegner, die machbar sind. Wir denken von Spiel zu Spiel.«

Auch interessant