Im dritten Anlauf will Lucas Smajek mit dem SVA hoch

Spieler der Woche

Im dritten Anlauf will Lucas Smajek mit dem SVA hoch

Mit drei Treffern führt Lucas Smajek seinen SV Annerod in der Fußball-Kreisliga A Gießen zum Sieg in Langsdorf. Der Angreifer will aber höher hinaus. …
Im dritten Anlauf will Lucas Smajek mit dem SVA hoch
»Dann bestraft dich der liebe Gott«
»Dann bestraft dich der liebe Gott«
»Dann bestraft dich der liebe Gott«
Ein erstklassiger Jubiläumsband
Ein erstklassiger Jubiläumsband
Ein erstklassiger Jubiläumsband

Frage der richtigen Motivation
Gießen. Branislav Ignjatovic hat gute Laune. Dafür hat der Headcoach der Gießen 46ers auch allen Grund. Zuletzt sammelte sein Team in der 2. …
Frage der richtigen Motivation

Fußball-Weltmeisterschaft

Eintracht-Träume im Wüstensand
Wie sollte man mit der WM in Katar umgehen? Unsere Redakteure haben sich vor dem Turnierstart Gedanken gemacht.
Eintracht-Träume im Wüstensand

Fußball in Gießen

Von Lebensschule bis VAR

Der österreichische Fifa-Referee Manuel Schüttengruber gibt im Bürgerhaus Kleinlinden Einblick in die weite Welt des Schiedsrichter-Daseins.
Von Lebensschule bis VAR

Lust auf nächste Überraschung

Wetzlar. »Hast du gestern Fußball geschaut? Ich habe geguckt, Deutschland gegen Costa Rica, aber auch das 2:1 der Japaner gesehen. Da war der Ball …
Lust auf nächste Überraschung

SCM holt Punkt in Porto

Porto (dpa). Der deutsche Handball-Meister SC Magdeburg hat im zweiten Champions-League-Duell gegen den FC Porto ein Remis geholt. Am Donnerstagabend …
SCM holt Punkt in Porto

Entspannte Fahrt nach Friedberg

Waldgirmes (rma). Rollentausch zwischen Türk Gücü Friedberg und dem SC Waldgirmes? Was zunächst mit Blick auf die Hessenliga-Tabelle kurios klingen …
Entspannte Fahrt nach Friedberg

Ein Punkt ist das Minimalziel

Ein Punkt ist das Minimalziel

Zum letzten Mal rollt der Gruppenliga-Ball

Gießen (mol). Zum letzten Mal im Fußballjahr 2022 kämpfen die 18 Mannschaften der Fußball-Gruppenliga Gießen/Marburg um Tore und Punkte und …
Zum letzten Mal rollt der Gruppenliga-Ball

Für guten letzten Eindruck sorgen

Gießen (tsu). Der letzte Eindruck zählt: Wenn Fußball-Hessenligist FC Gießen das finale Heimspiel gegen den SV Neuhof bestreitet, liegt dieser Spruch …
Für guten letzten Eindruck sorgen

Ben Manga geht und viele atmen auf

Frankfurt. Am Mittwoch wurde offiziell verkündet, was bei Eintracht Frankfurt die Spatzen schon seit vielen Monaten von den Dächern gepfiffen haben: Ben Manga, einst Chefscout, zuletzt offiziell Direktor Profifußball, der Mann mit dem Spitznamen »Perlentaucher« wegen seiner besonderen Fähigkeit, Talente zu erkennen, hat keine Zukunft mehr bei den Adlern.
Ben Manga geht und viele atmen auf

Pointers wollen anderes Gesicht zeigen

Gießen (cnf). Wiedergutmachung betreiben wollen die Gießen Pointers am Sonntag in der 2. Basketball-Bundesliga ProB (Nord). Eine Woche nach dem bitteren und blutleeren Auftritt gegen die RheinStars Köln vor heimischer Kulisse (63:102) führt die Reise der nach wie vor punktlosen Mittelhessen am Sonntagnachmittag nach Sachsen-Anhalt. Dort wartet der aktuell Tabellensechste der Nordstaffel, die Baskets Wolmirstedt.
Pointers wollen anderes Gesicht zeigen

»Das wird verdammt schwer«

Bad Nauheim (wbe). Mit den beiden Siegen gegen die Spitzenmannschaften ESV Kaufbeuren und Kassel Huskies hat der EC Bad Nauheim zuletzt deutliche Ausrufezeichen in der Deutschen Eishockey-Liga 2 gesetzt, auch wenn man in der Tabelle (aktuell Platz vier) nicht nach oben klettern konnte. Das Niveau auf diesem sehr hohen Plateau zu stabilisieren ist jetzt die Aufgabe der Roten Teufel an diesem Wochenende.
»Das wird verdammt schwer«
Doppelter Einsatz für Köhler-Sieben
Doppelter Einsatz für Köhler-Sieben

Bei Sunkings ist Kreativität gefragt

Lich (cnf). Keine einfache Aufgabe vor der Brust haben am Wochenende die Korbjäger von Lich Basketball in der 1. Regionalliga Südwest. Die Brauereistädter gastieren am Sonnabend beim Spitzenreiter Sunkings Saarlouis. Immerhin: Das Team um Headcoach Viktor Klassen reist mit dem Rückenwind des jüngsten 103:96-Erfolgs gegen die SV Tigers Tübingen an die deutsch-französische Grenze.
Bei Sunkings ist Kreativität gefragt

SPIELER DER WOCHE

Ostschüler arbeitet an seinem Traum

Gießen (cnf). In seinem zweiten Jahr im Herrenbasketball befindet sich der erst 16-jährige Till Heyne. Damit nicht genug: Der Youngster steht regelmäßig für die Basketball Akademie Gießen 46ers in der 1. Regionalliga Südwest - immerhin die vierthöchste Spielklasse der Republik - auf dem Court. Zweimal im Kader, wenn auch noch nicht auf dem Parkett, befand sich Heyne in dieser Runde zudem bei den Gießen 46ers (2.
Ostschüler arbeitet an seinem Traum

INTERVIEW

»Ich habe es keinem erzählt«

Hüttenberg. Als Dominik Mappes am vergangenen Freitag nach dem gemeinsamen Kinderturnen mit Sohnemann Mats auf sein Handy blickte, staunte er nicht schlecht. Etliche Mitteilungen hatten ihn erreicht. Freunde und Bekannte wollten es sich nicht nehmen lassen, dem Handballer zu gratulieren.
»Ich habe es keinem erzählt«

»Was denkt der Ball?«

Wetzlar . Der Fußball ist für viele die schönste Nebensache der Welt. Egal, ob als Anhänger eines Clubs oder als Genießer der hohen Ballkunst. Voller Emotionen, voller Leidenschaft. Der weitaus beliebteste Sport in Deutschland ist aber auch Hauptsache, beispielsweise als Passgeber für Integration und gegen Rassismus, zugleich umstritten etwa durch die Weltmeisterschaft in einem der undemokratischsten Länder unserer Erde, dem Wüstenstaat Katar.
»Was denkt der Ball?«

Buta wieder da - und glänzt

Frankfurt. Keine Bundesliga, keine Champions League, kein DFB-Pokal. Auch bei Bundesligist Eintracht Frankfurt ist es Zeit, sich Zeit zu nehmen für andere wichtige Dinge des Fußball-Geschäfts, die in der Hektik des Spielplans zuletzt liegen geblieben waren. Mit den beiden Vorständen Oliver Frankenbach (Kommission Finanzen) und Markus Krösche (Kommission Fußball) wurden noch fünf weitere Eintracht-Mitarbeiter in Kommissionen der Deutschen-Fußball-Liga (DFL) gewählt.
Buta wieder da - und glänzt

IM INTERVIEW

Vereinsmeister beim BC Nauborn

Wetzlar. Wer sich oberflächlich mit der Bundesliga-Geschichte der HSG Wetzlar befasst, könnte meinen, dass diese nur aus zwei Trainern bestanden hat. Einmal Velimir Petkovic, der nach dem Aufstieg 1998 bis 2004 den Grundstock für die weitere Erstliga-Zugehörigkeit legte, und dann Kai Wandschneider, der in den Jahren von 2012 bis 2021 für besondere Glanzpunkte sorgte.
Vereinsmeister beim BC Nauborn