1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Johncox/Schäfer weiterhin Spitzenreiter

Erstellt: Aktualisiert:

gispor_0402_radball2_030_4c
Mit viel Kraft: Krofdorfs Kai Kraft erzielt einen eleganten Treffer. © PeB

Krofdorf-Gleiberg (mwa). Der RSV Krofdorf-Gleiberg 3 mit Steven Johncox/Philipp Schäfer hat seine überragende Form auch in eigener Halle unter Beweis gestellt und befindet sich, auch durch den wichtigen Sieg gegen den Favoriten aus Reichenbach, als einzige Mannschaft ohne Punktverlust auf Platz eins in der 2. Radball-Bundesliga Mitte. Krofdorfs Zweite (Jens Häuser/Kai Kraft) musste unter anderem eine Niederlage und ein Unentschieden hinnehmen, bleibt aber auf Platz vier immerhin noch in Lauerstellung.

Krofdorf 2 - Iserlohn 4:4: Ein holpriges Spiel gegen die ersatzgeschwächten Iserlohner. In einem offenen Schlagabtausch glich Krofdorf kurz vor Schluss noch aus.

Krofdorf 2 - Kemnat 2:0

Gegen die junge Mannschaft aus Kemnat lief es einigermaßen rund, dank der größeren Routine hieß es am End 2:0.

Krofdorf 2 - Reichenbach 2 3:1 : Ein souveräner Sieg mit vielen Chancen und Pfostenschüssen. Ein höheres Ergebnis war folglich drin.

Krofdorf 2 - Reichenbach 1 1:3: Zuviele Fehlschüsse führten zur Niederlage gegen den Zweitplatzierten, dem Häuser/Kraft aber durchaus angemessen Paroli boten.

Krofdorf 2 - Krofdorf 3 2:5: Das Derby ging an Steven Johncox/Philipp Schäfer: Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit hieß es Unentschieden: 2:2. Nach der Halbzeit fand die Dritte besser ins Spiel, agierte druckvoll und entschied die Begegnung verdient für sich.

Krofdorf 3 - Reichenbach 1 2:1: Im Topspiel des Tages standen sich zwei bis dato ungeschlagene Mannschaften gegenüber. In einem Defensiv geführten Spiel konnte in der ersten Halbzeit keine Mannschaft den Ball im gegnerischen Netz unterbringen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit sorgte dann ein Eckball für den erlösenden Führungstreffer der Mittelhessen gegen den Ligafavoriten, ehe Philipp Schäfer drei Minuten vor Spielende mit einem platzierten Fernschuss zur vermeintlichen Entscheidung einnetzte. Nachdem die Gäste doch noch auf 1:2 verkürzten, untermauerte Krofdorf seine starke Form. Mit guter Defensivarbeit gelang der überraschende Tagessieg gegen den Bundesliga-Absteiger.

Krofdorf 3 - Kemnat 2 4:0:

Im Spiel gegen die zurückhaltenden Youngsters aus Kemnat zeichnete sich von Beginn an die Routine der Gastgeber aus. Eine 2:0-Führung zur Halbzeit wurde in der zweiten Halbzeit zum 4:0-Endstand erhöht.

Krofdorf 3 - Reichenbach 2 5:0: Auch gegen Reichenbach 2 war es eine klare Sache. In einem körperbetonten Spiel sorgte Johncox bereits nach sechs Sekunden für die Führung. Zur Pause hieß es 4:0. Nachdem der Gegner sich nach einem Zweikampf zu Beginn der zweiten Halbzeit aufgrund der Schiedsrichterentscheidung zu einer unsportlichen Aktion verleiten ließ, wurde das Spiel durch einen Platzverweis mit 5:0 aus Sicht der Wettenberger beendet.

Tabelle: 1. RSV Krofdorf 3 38:12 Tore/24 Punkte, 2. RSV Reichenbach 1 40:21/24, 3. RC Worfelden 32:21/18, 4. RSV Krofdorf 2 26:15/17, 5. VC Darmstadt 33:17/16, 6. RSG Ginsheim 2 32:24/15, 7. RV Bolanden 30:34/15, 8. SV Nordshausen 29:24/14, 9. RC Iserlohn 2 39:36/11, 10. RV Obernfeld 2 17:23/9, 11. RV Kemnat 21:37/6, 12. RSV Reichenbach 2 20:35/4, 13. SG Zeitz 20:45/3, 14. RC Hahndorf 20:53/0.

Auch interessant