1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Jubel bei KSV Großen-Buseck

Erstellt:

Buseck (red). Zum ersten Mal seit dem der Gold-Cup im Kegelsportbund-Lahn Busecker Tal ausgespielt wird, gelang es den Aktiven des KSV Großen-Buseck diesen zu erringen. Der Gold-Cup wird im K.o-System ausgetragen und die vier Mannschaften, die diese Runden überstehen, spielen das Finale aus. Bei diesem Wettbewerb treten zunächst jeweils zwei Spieler mit 100 Wurf (50 in die Vollen, 50 Wurf abräumen) von jeder Mannschaft gegeneinander an und die Sieger werden mit einem Punkt belohnt, unabhängig davon wie hoch oder knapp der jeweilig Bessere gewinnt.

Als nächstes stehen sich beim Paarkampf, bei dem 100 Wurf nur abgeräumt werden, von jeder Mannschaft ein Paar gegenüber. Hat eine Mannschaft drei Punkte erreicht, ist das Spiel zu Ende. Ist dies nicht der Fall, treten nochmals jeweils zwei Spieler von jeder Mannschaft gegeneinander an. Die letzten vier Mannschaften kommen dann ins Finale. In diesem spannenden Finale, das in diesem Jahr in Wieseck augetragen wurde, ging die Mannschaft vom KSV Gut-Holz Großen-Buseck als Sieger hervor. Wie spannend es dort zuging, war in der Abschlusstabelle zu sehen. GH Großen-Buseck hatte 9 Punkte, GH Krofdorf Gleiberg 8 Punkte, GH Alten Buseck 7 Punkte und der KSC Heuchelheim kam auf 6 Punkte. Die Busecker Mannschaft machte sich im 70. Jahr des Bestehens des Kegelsportvereins selber ein Jubiläumsgeschenk.

Auch interessant