1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Kein Spiel bei den Stieren

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (hüt). Kurzfristig abgesagt werden musste die Jugendhandballbundesliga-Partie der Mittelhessen Youngsters bei den Mecklenburger Stieren Schwerin. Grund, wie sollte es anders sein, ein weiterer positiver Corona-Test in den Reihen der Youngsters. »Wir wollten gerade losfahren, als wir die Mitteilung bekommen haben. Da der betroffene Spieler auch für die U23 der HSG Dutenhofen/Münchhausen aufgelaufen war und somit zu weiteren Spielern Kontakt hatte, konnten wir das Risiko nicht eingehen«, berichtete Trainer André Ferber.

Die Spielleitung der JHBL wird versuchen, die Partie neu anzusetzen. Ob das gelingt ist fraglich, denn der Terminplan ist eng, bereits am 5. März endet die Hauptrunde. »Eine Möglichkeit wäre, dass wir nach der Auswärtspartie in Burgdorf am Samstag den 5. März noch nach Schwerin weiterreisen«, so Ferber.

Auch interessant