1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Kein Verständnis für Lockdown

Erstellt: Aktualisiert:

Frankfurt (dpa). Für einen neuen Lockdown im Amateurfußball hätte nach einer DFB-Umfrage die große Mehrheit der Vereine kein Verständnis. Rund 75 Prozent der befragten Personen befürworten, dass sich der DFB und seine Landesverbände gegen weitere Einschränkungen für den Breitensport einsetzen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage (»Amateur-Barometer«), an der mehr als 6200 Personen aus dem Amateurfußball teilgenommen haben.

»Die Sorgen vor gravierenden Einschnitten in den Vereinen sind groß«, hieß es in der Mitteilung. Angesichts der gestiegenen Infektionszahlen befürchteten 85 Prozent der Befragten weitere Einschränkungen auch für den Freiluftsport. Eine Einstellung des Trainingsbetriebs würden 75 Prozent klar ablehnen, eine flächendeckende Aussetzung des Spielbetriebs stieße bei 62 Prozent auf kein Verständnis.

Auch interessant