1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Klare Pleite für Elf von Daniyel Bulut

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (bir). Starker Gegner, klare Niederlage - der FSV Fernwald unterlag im Vorbereitungsspiel am Samstag dem Ligakonkurrenten aus der Aufstiegsgruppe der Fußball-Hessenliga, Eintracht Stadtallendorf, mit 1:5 (0:2). In einer von beiden Seiten an Torchancen armen ersten Halbzeit nutzten die Gäste, die dominant und mit mehr Ballbesitz auftraten, zweimal die Schwächen in der FSV-Abwehr durch Timo Cecen (21.

) nach schöner Kombination und Del Angelo Williams (44.) zur verdienten 2:0-Führung. Ab der 30. Minute, nachdem sich FSV-Keeper Fabian Grutza verletzt hatte, kam es zum Bruderduell zwischen den Pfosten zwischen Tolga Sahin auf Eintracht-Seite und Mithat Sahin bei den Gastgebern. Nach der Pause kam das Team von Trainer Daniyel Bulut besser ins Spiel, aber der Ex-Fernwalder Mirco Geisler baute per Strafstoß - Lucas Burger hatte Damijan Heuser im Strafraum gefoult - die Führung der Gäste auf 3:0 (53.) und Matthias Pape mit einem direkt verwandelten Eckball auf 4:0 (66.) aus. Agon Dervishi verkürzte zwar noch auf 1:4 (80.), aber Niklas Zupanic-Digula (90.) sorgte für den 5:1-Endstand. Beide Teams wechselten ihren Kader fast komplett durch.

Zweites Testspiel in einer Woche und zweite Niederlage. Der stark ersatzgeschwächte Verbandsligist SG Kinzenbach , der erneut nur zwei Feldspieler auf der Bank hatte, unterlag nach dem 0:4 gegen die U19 der TSG Wieseck auch am Samstag gegen den VfB Wetter mit 1:2 (1:1). Henrik Keller (35.) brachte die Gastgeber zwar mit 1:0 in Führung, aber Max Brunet (39.) glich für das klassentiefere Team aus dem Kreis Marburg aus, ehe Niko Gehrmann kurz nach der Pause für den 2:1-Siegtreffer sorgte. »Das ist im Moment eine schwierige Situation, weil wir große Probleme durch sehr viele Ausfälle wegen Verletzung oder Krankheit haben, da ist vernünftiges Arbeiten kaum möglich«, klagte nachher Trainer Ingo Flechtner, der Oliver Dönges erneut vertrat.

Weitere Testspiele: TSV Klein-Linden - FC Gießen II 4:3, TSV Lang-Göns - SV Nieder-Weisel 4:4, TSG Leihgestern - FSG Villingen/Nonnenroth/Hungen 2:1, FSG Lollar/Staufenberg - ASV Gießen 2:6,, TSG Wieseck - SG Kesselbach/Odenhausen/Allertshausen 2:1, FC TuBa Pohlheim - SG Johannesberg 3:3, SG Reiskirchen/Saasen - SG Trohe/Alten-Buseck 1:3, MTV 1846 Gießen - SG Treis/Allendorf 0:0.

Auch interessant