Kleenheim pausiert erneut

  • schließen

Langgöns (mcs). Nach einem spielfreien letzten Wochenende werden die Drittliga-Handballerinnen der HSG Kleenheim-Langgöns auch am kommenden nicht zur Harzkugel greifen. Grund dafür ist aber nicht wie zuletzt der Spielplan, sondern die Tatsache, dass die Corona-Pandemie bei Gegner TuS Königsdorf voll zugeschlagen hat.

»Leider haben wir sieben positive Coronafälle unter unseren Spielerinnen und einen im Trainerteam. Alle acht befinden sich in Quarantäne. Deshalb werden wir zu dem geplanten Spieltermin aber nicht antreten können«, teilte Königsdorfs Damenwart Wolfgang Weitz mit, dass die für Sonntagnachmittag angesetzte Partie im Rhein-Erft-Kreis verlegt werden muss. Am übernächsten Wochenende (11./12. Dezember) wartet nun noch ein regulärer Spieltag in der Dritten Liga, an dem die Kleebachtalerinnen bei Tabellenführer SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim antreten müssen.

Das könnte Sie auch interessieren