1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

»KOA« feiert ersten Sieg im neuen Jahr

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (mol). Die SG Kesselbach/Odenhausen/Allertshausen hat ihren Abwärtstrend in der Fußball-Gruppenliga am Sonntagnachmittag gestoppt und bei der SG Waldsolms den ersten Sieg des neuen Jahres gefeiert. In einem Duell, in dem beide Mannschaften mit zahlreichen Ausfällen zu kämpfen hatten, behielt das Team von Dennis Frank am Ende mit 2:0 (0:0) die Oberhand und rückte damit in der Tabelle bis auf einen Punkt an die Blau-Gelben heran.

SG Waldsolms - SG Kesselbach/O./A. 0:2

»Es war alles in allem kein gutes Gruppenliga-Spiel. Kesselbach hat dieses am Ende nicht unverdient gewonnen, da sie eben zwei ihrer Chancen genutzt haben. Ich kann unserer Mannschaft allerdings keinen Vorwurf machen. Jeder, der gespielt hat, hat alles gegeben. Aber wir mussten gleich fünf Spieler wegen Corona ersetzen. Es macht langsam wirklich keinen Spaß mehr. Ich bin froh, wenn diese Saison zu Ende ist«, redete der SGW-Vorsitzende Klaus Maurer Klartext.

KOA-Blitzstart in Halbzeit zwei

Aufgrund der vielen Ausfälle hüben wie drüben entwickelte sich auf dem Kunstrasenplatz in Waldsolms in Hälfte eins auch keine ansehnliche Partie. Einen einzigen Abschluss bekamen die Zuschauer zu sehen, dabei wurde ein Versuch von Pascal Hommel (28.) aber sogar noch vor dem Tor geblockt.

In der zweiten Hälfte fiel der erste Treffer der Begegnung dafür aber umso schneller, nämlich bereits in der Auftaktminute. Dabei musste Tayfun Yildirim den Fuß nach einer Hereingabe nur noch hinhalten und traf zum 1:0 für die Frank-Elf. Dieser Treffer gab den Lumdatalern deutlichen Auftrieb, bei einem Lattenkopfball von Bastian Krug (55.) lag bereits der zweite Treffer in der Luft. Dieser fiel nach 70 Minuten, als Leon Weiss hervorragend für den eingewechselten »Charly« Sen assistierte. Der hatte keine Mühe, zum 2:0 einzuschieben.

Waldsolms geht schnell die Kraft aus

Damit war in Kraftsolms bereits die Entscheidung gefallen, denn obwohl sich das Team von Rico Henrici bis in die Schlussphase hinein um den Anschluss bemühte, fehlten ob der zahlreichen Ausfälle sowohl die offensiven Alternativen als auch gegen Ende die Kraft, um noch eine Wende herbeizuführen. So durfte die SG Kesselbach/Odenhausen/Allertshausen wenig später den ersten Dreier des Jahres bejubeln - und damit einen wichtigen Schritt in Richtung Tabellen-Mittelfeld machen.

SG Waldsolms: Zörb - Erik Diehl, Schuster, Patrick Diehl, Beimborn, Hommel, Sluka, Würtz, Reinl, Felix Busch, Wojtowicz.

SG Kesselbach/O./A.: Dühring - Bastian Krug, Herzberger, Yildirim, Feldbusch, Haak, Wiegel, Lukas, Krug, Weiss, Müller, Krasniqi.

Tore: 0:1 Yildirim (46.), 0:2 Sen (70.). - Schiedsrichter: Kuchler (Kaichen). - Zuschauer: 50.

Auch interessant