1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Köln muss passen: Lumdatal verlegt

Erstellt: Aktualisiert:

Lumdatal/Oberkleen (mol). Nachdem der mittelhessische Liga-Kontrahent HSG Kleenheim-Langgöns schon mehrfach von coronabedingten Absagen betroffen war, hat es nun erstmals auch Frauenhandball-Drittligist HSG Lumdatal erwischt. Hätte das Team von Marcel Köhler aufgrund aktiver Fälle am kommenden Wochenende ohnehin nicht komplett antreten können, wurden nun auch beim potenziellen Gegner 1.

FC Köln 01/07 positive Fälle gemeldet. Daher einigten sich beide Mannschaften darauf, die für Samstagabend in Londorf angesetzte Partie zu verlegen. Die Begegnung wird am Sonntag, den 10. April, nachgeholt.

Kleenheim spielt

Im Gegensatz zu den Lumdatalerinnen kann die HSG Kleenheim-Langgöns ihre Drittliga-Partie gegen Fortuna Düsseldorf am Sonntag (6. März) austragen. Anpfiff in der Weidig-Sporthalle in Oberkleen ist um 17 Uhr. Dabei wird das Team von Martin Saul versuchen, dem favorisierten Tabellendritten ein Bein zu stellen.

Auch interessant