1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Krah bringt TSF auf Kurs

Erstellt:

Von: Christian Diebel

Gießen (cdi). Die TSF Heuchelheim reiten auch nach dem sechsten Spieltag auf der Erfolgswelle der Fußball-Gruppenliga Gießen/Marburg. Am Sonntag-Nachmittag gelang dem Ligaprimus ein 4:0-Heimerfolg über den FSV Braunfels. Nicht verwunderlich, dass TSF-Sprecher Thorsten Balser im Anschluss der Partie von einem auch in dieser Höhe verdienten Sieg sprach.

TSF Heuchelheim - FSV Braunfels 4:0

Bereits die Anfangsphase startete mit einem Paukenschlag: Nach etwa einer Viertelstunde sah Schiedsrichter Lukas Heckener im FSV-Strafraum ein Foul von Fabian Engelhard an Nico Städele. Michael Rohde (13.) trat den fälligen Elfmeter, fand aber im Braunfelser Keeper Fabian Engelhard seinen Meister. Nachdem auch Kevin Kaus (16.) den Ball nicht im Gästegehäuse untergebracht hatte, fanden die Gäste im Anschluss immer besser ins Spiel. In Durchgang eins passierte in der Folge nur noch wenig.

Nach dem Wiederanpfiff kamen die Heuchelheimer erneut besser in Tritt. Kevin Kießwetter (47.), nach Pass von Städele in Szene gesetzt, bugsierte das Leder über statt ins Tor. Kurz darauf versuchte Städele (52.) selbst sein Glück, traf aber nur den langen Pfosten. Lorenz Krah (59.) war es schließlich, der für die Hausherren endlich erfolgreich war: Nach Flanke von Tim Kreiling setzte Krah den Ball ins lange Eck zur hochverdienten Führung. Es war der berühmte Dosenöffnet, denn nun hatten die TSF einen Lauf. Michael Rohde (65.) bediente Devon Ferdek, der den Ball an Engelhard vorbei ins Tor beförderte. In der Schlussphase noch folgten der dritte und vierte Treffer. Nils Schmidt (80.) bekam eine Flanke erneut von Kreiling und setzte den Ball ins lange Eck, danach markierte Kießwetter (90.) aus sieben Metern den Schlusspunkt per Abstauber, nachdem zuvor Noel Mehari noch gescheitert war.

TSF Heuchelheim: Schmitz - Umsonst Mattig, Kreiling, Simon, Rohde, Riedel, Schmidt Kießwetter, Städele, Kaus.

FSV Braunfels: Engelhard - Makkonen Brück, Trautmann, Donges, Magera, Arslan, Schäfer, Besun Troncone, Kacar.

Tore: 1:0 Krah (59.), 2:0 Ferdek (65.), 3:0 Schmidt (80.), 4:0 Kießwetter (90.). - Schiedsrichter: Heckener (Welkers). - Zuschauer: 100. - Besonderes Vorkommnis: Rohde verschießt Foulelfmeter (Heuchelheim, 13.).

Auch interessant