1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Lehrgang für Schiedsrichter

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (mol). Kein Fußballspiel ohne Schiedsrichter - um in dieser Hinsicht auch für die Zukunft gut aufgestellt zu sein, bietet die Schiedsrichter-Vereinigung Gießen (SRVGG) auch in diesem Jahr wieder einen Neulingslehrgang für Fußballschiedsrichterinnen und -schiedsrichter an. Dieser findet vom 21. Februar bis 5. März 2022 statt.

»Uns ist es vor allen Dingen wichtig, dass wir junge Schiedsrichter mit dem Patenmodell unterstützen und begleiten, damit sie vor allem in der Anfangszeit direkt Spaß und Gefallen am Schiedsrichterwesen finden und dabeibleiben. Denn erfahrungsgemäß beenden viele ihre Tätigkeit bereits im Laufe des ersten Jahres wieder. Dem wollen wir damit auch entgegenwirken«, betont Gießen Kreisschiedsrichter-Obmann Andreas Reuter, der ergänzt: »Alle Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter werden in unserer Vereinigung sehr gut aufgenommen, wir bieten für alle immer eine Anlaufstation.«

Aufgrund der Corona-Pandemie findet lediglich der Abschlusstag des Lehrgangs am 5. März zwecks Theorie- und Laufprüfungen von 9 bis maximal 15 Uhr in Präsenz auf dem Vereinsgelände des VfR Lich statt. Die weiteren Lehrabende sind am 21., 23. und 25. Februar sowie am 2. und 3. März (jeweils von 18 bis 22 Uhr) online. Wer Interesse an der Schiedsrichter-Ausbildung generell und an dem Lehrgang im Besonderen hat, kann sich darüber auf der Homepage der Gießener Schiedsrichter-Vereinigung oder bei Kreisschiedsrichter-Obmann Andreas Reuter (Telefon: 0162 - 751 75 71) informieren.

Auch interessant