1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Lich fiebert Tospiel entgegen

Erstellt: Aktualisiert:

Lich (cnf). Hessen-Derby, Spitzenspiel - das kommende Duell der Korbjäger von Lich Basketball verspricht Spannung. Am Samstagabend empfängt der heimische Tabellenführer der 2. Basketball-Regionalliga Südwest (Nord) den Rangvierten TV Langen II.

Lich Basketball - TV Langen II (Samstag, 19 Uhr)

»Bei uns ist alles gut, alle sind gesund«, bekundet LB-Headcoach Viktor Klassen nach dem jüngsten Kantersieg (122:84) gegen den TV Bad Bergzabern und vor dem nächsten Sprungball.

Vor den Kontrahenten aus Langen warnt der Coach vorab: »Langen steht nicht umsonst auf Platz vier. Das ist eine Top-Mannschaft. Wenn sie am Wochenende komplett sind, wovon ich ausgehe, dann ist das ein starker Gegner.« Insbesondere die beiden Topscorer, so Klassen, der Langener Reserve gelte es im Blick zu behalten: Niklas Butz und Jan Overdick. Das Duo markiert gemeinsam im Schnitt 31,4 Punkte pro Partie.

Zuversichtlich gibt sich der Licher Trainer dennoch und peilt den 13. Sieg im 14. Saisonspiel an. Dieser könne auch gelingen, »wenn wir uns auf uns konzentrieren und unser Ding durchziehen«, sagt Viktor Klassen, der seine Farben - trotz des zuletzt hohen Erfolgs - in Halbzeit eins noch etwas zu nachlässig in der Defensive agieren sah: »Da müssen wir noch eine Schippe drauflegen.«

Das Hinspiel hatten die Mittelhessen mit 72:55 für sich entschieden.

Auch interessant