+
Im Nationalkader II: Luis Laurito vom Licher Golfclub.

Luis Laurito im Nationalkader

  • schließen

Lich (ral). Die Jugendabteilungen des Licher Golfclubs und des Golfclubs Winnerod haben auch in der vergangenen Saison einige Erfolge gefeiert. Bei den hessischen Wettkämpfen gab es Medaillen der Mannschaften und in den Einzelwettbewerben. Dazu stellen beide Vereine mehrere Kadermitglieder, seit diesem Jahr mit Luis Laurito einen Akteur gar im erweiterten Nationalkader.

Im Jugendmannschaftspokal hatte der Licher GC, obwohl nicht in Bestbesetzung, in der Vorrunde nur knapp gegenüber dem punktgleichen GC Main-Taunus den Einzug ins Finale verpasst, im Spiel um Bronze dann den GC Wiesbaden klar bezwungen. Bei den First-Drive-Ligen hatte sich das Team des GC Winnerod als Erstplatzierter der Region Mitte für das Finalturnier qualifiziert und hier unter sechs Teams hinter Idstein die Silbermedaille gewonnen.

Luis Laurito vom Licher Golfclub kann in seiner jungen Karriere schon auf einige Einzelerfolge zurückblicken. Bereits dreimal wurde der 15-Jährige Hessenmeister (AK12 und AK14), in diesem Jahr gewann er die Bronzemedaille in der AK 16, dazu kommen Teilnahmen an den Deutschen Meisterschaften seiner Altersklasse. Zudem qualifizierte er sich 2021 im Rahmen eines Sichtungslehrgangs für den zehnköpfigen Nationalkader II. Damit steht er im kommenden Jahr »unter Beobachtung« und kann mit entsprechenden Leistungen den Sprung in den Nationalkader I schaffen. Luis Laurito ist darüber hinaus Mitglied des Hessischen Landesentwicklungskaders, dem auch sein Vereinskamerad Oscar Walter angehört, Hessenmeister 2021 in der AK 12. Lorenz Kuhn, ebenfalls Licher GC, gehört dem AK 18 Landeskader an.

Auch beim GC Winnerod trägt die Jugendarbeit weitere Früchte. Saphira Väth gewann im abgelaufenen Wettkampfjahr in der AK 16 die Bronzemedaille bei den Hessenmeisterschaften. Sie gehört zudem dem Landesentwicklungskader des HGV an. Ihre Vereinskameraden Luke Przybilla und Luis Ackermann schafften in diesem Jahr den Sprung in den Förderkader, dem bereits Coco Väth, Emily Ackermann, Cedric Dern (alle GC Winnerod) sowie Lily Menge (Licher GC) angehören.

Janis Erll gehört zwar nicht mehr der Jugend des Licher GC an. aber 2020 gewann er die Clubmeisterschaften, in diesem Jahr wurde er Vizemeister. Mit der Clubmannschaft schaffte er in der 3. Hessenliga den vorzeitigen Klassenerhalt und wurde in der Deutschen Golfliga Oberligavizemeister.

Jetzt gab es für Erll quasi eine Art »Ritterschlag«, im nächsten Jahr gehört er zum Kader des Bundesligisten GC Mannheim-Viernheim, jenem Verein, der 2014 Deutscher Mannschaftsmeister der Herren wurde, als das Final-Four-Turnier erstmals auf der Anlage des Licher Golfclubs ausgetragen wurde.

Das könnte Sie auch interessieren