1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Marathon: Lautenschlager holt Hessentitel

Erstellt:

Gießen/Frankfurt (red). Großer Erfolg für Gabriel Lautenschlager: Der Krofdorfer sicherte sich beim Frankfurt-Marathon den Hessenmeister-Titel. An der Veranstaltung, in deren Rahmen auch die Hessischen Meisterschaften ausgetragen wurden, nahmen über 11 000 Läuferinnen und Läufer teil. Der Lauf litt unter den für einen Marathon viel zu hohen Temperaturen, welche insbesondere die letzten Kilometer für die meisten Starter zu einer bitteren Angelegenheit werden ließen und zu zahlreichen Ausstiegen führten.

Zu warme Temperaturen

Davon betroffen waren auch etliche Starter aus dem heimischen Raum. Umso höher einzuschätzen ist die Leistung von Gabriel Lautenschlager (TSV Krofdorf-Gleiberg/LG Wettenberg), der in seinem ersten gut vorbereiteten Marathon in 2:25:04 Std. nicht nur den Hessenmeistertitel gewann, sondern auch als drittbester Deutscher ins Ziel kam.

Bis Kilometer 30 lief er in der Frauen-Spitzengruppe mit und konnte auf eine Zeit von unter 2:20 Std. hoffen. Dann musste er aber ebenso wie viele andere Starter den hohen Temperaturen Tribut zollen. Auch einige Vereinskollegen von Lautenschlager waren erfolgreich.

Titel für Hanna Hofstetter

Hessenmeisterin in der Hauptklasse wurde Hanna Hofstetter. Sie finishte in 3:09:52 und verlor bei einer Durchgangszeit von 1:29 Std. bei Halbmarathon auf der zweiten Streckhälfte 11 Minuten. Peter Büchele belegte in 3:25:11 Std. Rang zwei in der AK 60. Sein Sohn Erik, der sich zum ersten Mal auf die Marathonstrecke wagte, kam nach respektablen 2:51:01 Std. ins Ziel. Johannes Gärtner folgte ihm in 2:59:37 Std. Für beide bedeutete das die Plätze fünf bzw. sechs in der Hauptklasse. In der Mannschaftswertung belegten die Männer des TSV/der LG) den zweiten Platz hinter dem Team von Spiridon Frankfurt.

Hoffmann ganz vorne

Als Volksläufer erreichten Florian Duffner in 3:14:43, Jörg Käß in 3:34:00 Std. und Marathon-Vielstarter Heinz Barfuss in 5:21:34 Std. das Ziel. Aus heimischer Sicht erwähnenswert ist auch der Hessentitel von Daniel Hoffman (AK 50, LGV Marathon Gießen) in 2:47:08 Std.

Erfolgreich beim Offenbacher Lauf

Beim 29. Offenbacher Mainuferlauf erzielten die Starter des TSV/der LG ebenfalls gute Zeiten und Platzierungen über die 10-Kilometer-Distanz. Susanne Heinbach kam in 39:35 Min. auf Rang zwei in der AK 50 und musste sich nur der mehrfachen früheren Deutschen Meisterin Petra Wassiluk geschlagen geben. Ebenfalls den zweiten Platz belegte Chris Sturm (AK 40) in 38:26 Min. Carsten Oehler finishte in 34:47 Min., was ihm den sechsten Rang unter den insgesamt 129 Startern einbrachte.

Auch interessant