1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Motocross nach zwei Jahren Zwangspause

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen/Beuern (red). Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause kehren auch die Motocross-Fahrer auf die Strecke des MSC Beuern zurück. Am 4. und 5. Juni ist der Busecker Gemeindeteil wieder fest in den Händen der zweirädrigen PS-Maschinen von 50ccm bis 450ccm.

Offizieller Startschuss ist jeweils um 13 Uhr. Während am Samstag um diese Zeit die Klasse MX2 National zum ersten Lauf antritt, sind es 24 Stunden später die MSR Youngsters. Tatsächlich starten die Trainings-Sessions bereits in den frühen Morgenstunden ab 8.30 Uhr.

Den Abschluss der Rennserie bildet am Sonntagabend die MSR Masters um 16.30 Uhr.

Auch interessant