1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Nach der Pause wird es deutlich

Erstellt:

Gießen (ams). Die C-Junioren der TSG Wieseck bleiben in der Hessenliga weiterhin oben dran. Am Wochenende ist den Lahnstädtern beim Aufsteiger VfL Kassel ein souveräner 6:0 (2:0)-Erfolg gelungen. Mit nun 19 Punkten belegen die Mittelhessen Platz vier in der Tabelle und haben am nächsten Wochenende Tabellennachbar SG Fulda-Lehnerz zu Gast.

VfL Kassel - TSG Wieseck 0:6 (0:2): Der Favorit aus Mittelhessen kam von Beginn an gut ins Spiel und hatte auf einem engen Platz und einem tiefstehenden Gastgeber trotzdem immer wieder gute Lösungsansätze. Die ersten gefährlichen Distanzschüsse konnten die Nordhessen zunächst gut verteidigen, nach einem flachen Zuspiel von Leon Jäger nutzte Ihor Zadvornyi in der 25. Minute dann die Chance zur verdienten 1:0-Führung. Nur drei Zeigerumdrehungen später erhöhte Younes Benjadaun (nach Zuspiel von Jannis Müller) auf 2:0 für die Gäste.

Auch im zweiten Abschnitt dominierten die Wiesecker das Geschehen und spielten immer wieder gut durchdachte Angriffe vor das Tor des Aufsteigers. Die Nordhessen griffen nun etwas höher an und gaben den Mittelhessen somit immer wieder freie Räume zum Bespielen. Nach einem Freistoß von Müller direkt auf den Kopf von Anton Hoffmann, traf dieser zum vorentscheidenden 3:0 (40.). Wiederum Benjadaun (43.), nach Vorlage von Bleon Cakolli, sowie Tom Monceyron (48.) erhöhten schnell auf 5:0. Den 6:0-Endstand erzielte schließlich Teodor Gojani nach einem schön herausgespielten Angriff und der Vorlage von Jan Dorsch (57.). Am Ende ein auch in der Höhe verdienter und nie gefährdender Auswärtssieg der Mittelhessen.

TSG Wieseck: Wagner - Alpsoy (46. Vu Hun), Kanevjki, Hagner, Müller, Hofmann, Benjadaun (44. Monceyron), Cakolli (48. Horvat), Dorscht, Jäger (48. Krämer), Zadvornyi (44. Gojani).

Auch interessant