1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Nach Hockenheim

Erstellt:

Von: Rose-Rita Schäfer

Horlofftal (rrs). Sportlich außergewöhnlich erfolgreich verlief der Final-Lauf zur Hessenmeisterschaft im Kartslalom, der von der hessischen Motorsport Jugend ausgeschrieben wird, für die Jugendgruppe des MSC Horlofftal. Um sich für diesen Lauf zu qualifizieren, musste man in den Vorläufen entsprechend gute Ergebnisse erzielen. Ausgerichtet wurde der Hessenmeisterschafts-Lauf vom AMSC Lahn-Eder in Allendorf/Eder.

»Schon die Qualifikation für diesen Lauf ist ein großer Erfolg für unsere Fahrer.« Erläutert Jugendleiter Ralf Dieter Muth. Mit insgesamt acht qualifizierten Fahrern in 4 der 5 ausgeschriebenen Klassen hatte der MSC schon zahlenmäßig eines der stärksten Teams am Start. In jeder Klasse gehen dann die 20 bis 25 besten Fahrer aus Hessen an den Start, um den Meister zu ermitteln.

Den ersten Titel gab es auch gleich zu Beginn in der Klasse 1 (7 bis 9 Jahre) für den MSC.

In der Klasse 2 (10 bis 11 Jahre) konnte sich Len Luis Schmidtmeister (Ruppertsburg) den Titel sichern. Mit einem klaren Sieg im Finallauf fuhr er von Platz vier in der Meisterschaftswertung noch aufholen und den Meistertitel einfahren. Teamkollege Joel-Colin Seibert (Gonterskirchen) erreichte Platz 8, Luca Stahnke (Ulfa) Platz 20 in dieser Klasse.

Auch in der Klasse 3 (12 bis 13 Jahre) hatte der MSC zwei Fahrer, die sich qualifiziertb hatten, am Start. Sylas Koller (Nonnenroth) kam als Führendem in der Meisterschaft schon eine Favoritenrolle zu, aber auch Eleni Seibert (Laubach) brachte aus den Vorläufen viele Punkte mit. Der Nonnenröther wurde seiner Favoritenrolle dann auch gerecht, gewann den Finallauf souverän und sicherte sich den Meistertitel. Seibert kam trotz zweier Pylonenfehler auf den 10. Platz in der hessischen Meisterschaft.

In der Klasse 4 (14- bis 15 Jahre) konnte Jugendleiter Ralf Dieter Muth dann kurz verschnaufen, da der MSC in dieser Klasse keinen Fahrer am Start hatte. Die Klasse gewann Tom Luca Strasilla vom AC Wetzlar und sicherte sich damit den Meistertitel.

In der Klasse 5 (16 bis 18 Jahre) wurde es dann nochmal spannend für den Trainer. René Pascal Muth (Bellersheim) ging dabei für den MSC an den Start. In dieser Klasse starten die »alten Hasen« und die Abstände zwischen den Fahrern betragen oft nur wenige hundertstel Sekunden. René Pascal konnte aber auch diesen Lauf gewinnen und die starke Konkurrenz hinter sich lassen. Damit sicherte er den 3. Titel für den MSC an diesem Wochenende. »Ich bin sehr stolz auf unsere Jugendgruppe, die heute die erfolgreichste Hessenmeisterschaft im Kartslalom der bisherigen Vereinsgeschichte gefahren hat.« Sagte Ralf Dieter Muth nach der Veranstaltung. Die vier MSC-Sieger sind mit ihren Titeln für den Start bei den Läufen zur Deutschen Meisterschaft am 22./23. Oktober am Hockenheimring qualifiziert.

Auch interessant