Nachholspiel: Torloser Abend in Alsfeld

  • schließen

Alsfeld (cnf). Keine Treffer fielen am Mittwochabend beim Nachholspiel der beiden Fußball-Gruppenligisten Spvgg. Leusel (7.) und SG Kesselbach/Odenhausen/Allertshausen (5.).

Spvgg. Leusel - SG Kesseelbach/Odenhausen/Allertshausen 0:0: Die Hausherren hatten bei regnerischem Wetter auf dem Kunstrasen in Alsfeld nach fünf Zeigerumdrehungen ihre erste gute Chance auf dem Fuß, ein Versuch von Fabian Erb ging aber lediglich gegen den SG-Pfosten.

Die angereiste Dreier-Spielgemeinschaft benötigte 24 Minuten, ehe sie offensiv erstmals nennenswerte Akzente setzte: Nach einem Abwehrfehler der Gastgeber kam Adrian Krasniqi aus 16 Metern zum Schuss, Leusels Schlussmann Moritz Kropf reagierte jedoch stark. »Ansonsten haben sich beide Mannschaften sehr schwergetan mit dem Spielaufbau und sich im Mittelfeld neutralisiert«, sagte Spvgg-Sprecher Küster.

Nach der Pause boten beide Seiten weiterhin eine weitgehend ausgeglichene Begegnung, wobei der Vertreter aus dem Kreis Alsfeld aber zunächst die besseren Chancen hatte. So etwa durch Marius Eifert, der in der 48. Minute knapp am Pfosten der Gäste vorbeiköpfte. Und auch ein Schuss von Fabian Erb flog vielversprechend gen Gäste-Kasten, streifte aber kurze Zeit später nur die SG-Latte.

In den letzten Minuten drückte die Gäste-Mannschaft von Trainer Dennis Frank noch einmal ordentlich, wirklich zwingend wurden die Kesselbacher Versuche aber nicht mehr. »Das Ergebnis geht in Ordnung. Es war ein durchschnittliches Spiel«, bilanzierte denn auch Marco Küster.

Tore: Fehlanzeige. - Zuschauer: 70. - Schiedsrichter: Sören Glock (Breitenbach).

Zum Abschluss der Vorrunde geht es am Samstag für Kesselbach um 17 Uhr zum RSV Büblingshausen, Leusel muss am Sonntag um 15 Uhr gegen den SV Emsdorf ran. Und dann ist erst mal lange Zeit, um sich auszuruhen.

Das könnte Sie auch interessieren