1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Neidel feiert Einstand nach Maß

Erstellt: Aktualisiert:

Linden (twi). Einen Einstand nach Maß ins Wettkampfjahr 2022 feierte Heidrun Neidel. Die Geherin von der TSG Leihgestern gewann die Hessenmeisterschaft über 3000 Meter Gehe in der Halle. Nach 22:57,46 Minuten passierte Neidel in der Halle des Sportzentrum Kalbach in ihrer neuen Altersklasse 75 die Ziellinie und sicherte sich so die Hessenmeisterschaft.

Allerdings hätte dies bereits der zweite Titel in diesem Jahr sein können, wollte doch Neidel ihren Titel bei den für den 9. Januar angesetzten Brandenburgischen Meisterschaften verteidigen. Doch einmal mehr stand Corona und der Terminplan diesem Vorhaben entgegen.

Die Verantwortlichen des Berliner Verband verschoben die Meisterschaften in Charlottenburg um eine Woche und so musste sich Neidel entscheiden, ob sie denn in Berlin oder in Frankfurt an den Start geht. Auch in Kalbach hatten aus den bekannten Corona-Gründen viele Teilnehmer aus Groß Gerau und Kelsterbach abgesagt. Und dennoch sorgte das Virus für Schwierigkeiten, war doch als Starttermin 16.10 Uhr angesetzt und Neidel mit einem negativen Corona-Schnelltest vom Vortag um 17 Uhr angereist. Doch dann wurde der Start auf 18.10 Uhr verschoben und Neidel mußte sich aufgrund der 24-Stunden-Gültigkeit des Tests erneut vor Ort einem Corona-Schnelltest unterziehen. Bedingt durch das zusammengeschrumpfte Starterfeld wurden alle Teilnehmer von U18 und die Aktiven bis zur AK 80 gemeinsam an den Start gebeten. Keine einfachen Wettkampfbedingungen, die dennoch zum ersten Wettkampferfolg für die heimische Geherin führten.

Auch interessant