1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Nowitzki erneut geehrt

Erstellt:

Dallas (dpa). Dirk Nowitzki wird aller Wahrscheinlichkeit nach schon im nächsten Jahr in die Basketball Hall of Fame aufgenommen. Wie die Organisatoren mitteilten, steht der inzwischen 44 Jahre alte ehemalige Basketball-Nationalspieler auf der Wahlliste für kommendes Jahr. NBA-Profis dürfen frühestens vier Jahre nach ihrem Karriereende in die Hall of Fame aufgenommen werden, 2023 ist für Nowitzki daher der frühestmögliche Zeitpunkt.

Der Würzburger hatte seine Karriere 2019 nach 21 Jahren bei den Dallas Mavericks beendet. In dieser Zeit führte er das Team zur bislang einzigen Meisterschaft seiner Geschichte.

Die Finalisten für den Einzug in die Hall of Fame werden am 17. Februar am Rande des NBA-All-Star-Wochenendes bekannt gegeben. Die Zeremonie für alle gewählten neuen Mitglieder der Hall of Fame ist am 12. August. Neben Nowitzki stehen erstmals auch Dwyane Wade, Tony Parker und Pau Gasol auf der Kandidaten-Liste.

Für seine großen Verdienste haben die Mavericks das Trikot mit Nowitzkis Nummer vor einem Jahr unter das Hallendach gezogen und vergeben die 41 nicht mehr an andere Spieler. Am Sonntag wird vor dem American Airlines Center in Dallas zudem eine Statue enthüllt, die im Miniaturformat bereits bei der Trikot-Zeremonie zu sehen war.

Auch interessant