1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Omuras Traumtor zum Dreierpack

Erstellt: Aktualisiert:

Marburg (mol). Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge hat der TSV Lang-Göns im Abstiegskampf der Gruppenliga ein deutliches Lebenszeichen gesendet und am Mittwochabend drei ganz wichtige Zähler eingesammelt. In der Nachholpartie beim TSV Schröck bescherte ein Treffer von Betim Omura dem Team von Marc Becker und Stefan Wanke einen 1:0 (1:0)-Auswärtssieg.

Der FSV muss dagegen auch nach der siebten Partie in Folge weiterhin auf einen Liga-Dreier warten.

FSV Schröck - TSV Lang-Göns 0:1

»Es war aus meiner Sicht ein Spiel, das auch Remis hätte ausgehen können, denn beide Mannschaften hatten so gut wie keine Torchancen. Lang-Göns hat aus seiner einzigen in der ersten Halbzeit aber ein Traumtor erzielt, das war der Unterschied. Uns ist leider über das gesamte Spiel offensiv viel zu wenig eingefallen, sodass wir uns am Ende auch nicht beschweren können über den Ausgang«, so ein enttäuschter FSV-Sprecher Felix Krieger.

Dessen Team hatte in der ersten halben Stunde zwar mehr von der Partie, konnte sich gegen tiefstehende Gäste, die auf Konter lauerten, aber keine Torchancen erspielen. Und nach 29 Minuten ging die Taktik der Gäste dann voll auf. Ein langer Ball wurde im Mittelfeld auf Betim Omura verlängert, der die Kugel nochmal springen ließ und dann volley auf 18 Metern zum 1:0 in den Winkel jagte.

Omura prüfte dann auch kurz nach der Pause Schröcks Torwart Müller (55.), ehe den Gastgebern zumindest der Wille anzumerken war, die Niederlage noch abzuwenden. Nachdem ein Abseitstor nach 55 Minuten aber berechtigterweise keine Anerkennung fand, dauerte es gegen stark verteidigende Gäste bis in die Schlussphase hinein, ehe der Ausgleich nochmal in der Luft lag. So gelangte der Ball nach 85 Minuten zum freistehenden Mehmet Kocak, dessen Schuss aber von einem Lang-Gönser Verteidiger in höchster Not geblockt wurde. Damit blieb es beim ganz wichtigen TSV-Sieg.

Schröck: Müller - Herbel, Canavese, Berthold, Willershausen (65. Willschke), Uslu, Schäfer, Kocak, Yildiran, Ademi (34. Jason Schmitt), Marcel Schmitt.

Lang-Göns: Wagner - Claus, Acar (39. Raith), Goth, Heep (78. Mergim Omura), Pietzner, Beitlich (84. Heidt), Rühl, Foglia, Wanke, Betim Omura.

Schiedsrichter: Kampa (Schwalmstadt). - Zuschauer: 75. - Tor: 0:1 B. Omura (29.).

Auch interessant