1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Piraten-Partie von Corona auf Eis gelegt

Erstellt: Aktualisiert:

Bad Nauheim (wbe). Eigentlich freuten sich die Fans des EC Bad Nauheim gestern Abend in der Deutschen Eishockey-Liga 2 auf eine höchst interessante Auseinandersetzung gegen die Eispiraten aus Crimmitschau um den so wichtigen vierten Platz in der Endabrechnung, doch dann kam alles ganz anders.

Bereits am Dienstagmorgen zeichnete sich ab, dass Crimmitschau mit Corona-Problemen zu kämpfen hat. »Die Partie wird wahrscheinlich verlegt«, meinte EC-Geschäftsleiter Dag Heydecker, dessen Vermutung durch die DEL2-Verantwortlichen gegen Mittag offiziell bestätigt wurde.

Aufgrund mehrere positiver Test-Ergebnisse sowie der zu erwartenden Quarantäne-Maßnahmen für Teile des Teams der Eispiraten Crimmitschau und der damit verbundenen Nicht-Erreichbarkeit der Spielfähigkeit (9 Spieler plus 1 Torhüter) wurde die Begegnung gemäß der Spielordnung abgesagt.

Die Crimmitschauer, die übrigens morgen in Frankfurt zu Gast sind, werden damit ihre »Hessen-Reise« vermutlich erst gar nicht antreten. Auf den ersten Blick sicherlich sehr gut für ihre derzeitige Quotientenregelung, doch die DEL2 hat umgehend reagiert. Die Partie soll jetzt am Dienstag den 1. März um 19.30 Uhr in Bad Nauheim nachgeholt werden. Die bereits erworbenen Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Auch interessant