1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Pleite im Reserven-Duell

Erstellt: Aktualisiert:

Haiger (hlz). In der Fußball-Verbandsliga Mitte hat der TSV Steinbach II das Duell der Regionalliga-Reserven gegen den FC Gießen II mit 2:0 für sich entschieden und seinen vorprogrammierten und eingeschlagenen Weg in Richtung Hessenliga fortgesetzt.

TSV Steinbach II - FC Gießen II 2:0

Was vor der Partie zwischen dem TSV Steinbach II und dem FC Gießen II auf dem Papier wie ein ungleicher Vergleich aussah, wurde es nicht ganz. Und doch war nach Abpfiff eine große Resignaton bei den Gästen spürbar. »Wir haben ein gutes Spiel abgeliefert. Aber nach zwei Standards zwei Tore kassiert. So verliert man solche Spiele« so der Gießener Coach Thomas Turgut.

Auf dem Kunstrasenplatz in Steinbach war vor gut 110 Zuschauern von Beginn an nichts von einem großen Tabellenunterschied. zu sehen - weil die Gäste mit sechs Anleihen aus der »Ersten« angereist waren. So dauerte es mit dem ersten Tor bis zur 23. Minute: Sandro Noriega schlug einen Freistoß nach innen, Sebastian Schneider schraubte sich am höchsten. Sechs Minuten später verhinderte der Gästekeeper Matay Birol nach einem Kopfball von Noriega den zweiten Treffer der Hausherren.

Doch der Tabellenletzte versteckte sich keineswegs. Kurz vor der Pause scheiterte Benedikt Dos Santos aussichtsreich an TSV-Keeper Kevin Ibrahim. In der 57. Minute schlug Haluk Arslan auf der Gegenseite eine Ecke von rechts in den Strafraum. Diesmal war Marian Goldbach mit dem Kopf zur Stelle - 2:0. In der Folgezeit scheiterte Arslan am Pfosten und Sandro Noriega an Birol, am Ergebnisstand änderte sich aber nichts mehr.

TSV Steinbach II: Ibrahim - Hartmann, Goldbach, Bedenbender, Arslan, Theis (69. Arfaoui), Bellinghausen, Noriega (81. Tahiri), Sebastian Schneider, Eleuch (78. Georg).

FC Gießen II: Birol - Reitmeir, Pektas (69. Litzinger), Dos Santos Sevim, Eleuch (78. Georg), de Moura, Beal, Mazitov, T. Hiromoto (Grouls) Makanda, D. Hiromoto.

Tore: 1:0 Schneider (23.), 2:0 Goldbach (57.). - Schiedsrichter: Steib (Dorteilweil). - Zuschauer: 110.

Auch interessant