1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Pointers verlieren am »Grünen Tisch«

Erstellt:

Gießen (dhn). Die am 22. Oktober kurzfristig abgesagte Partie bei Rasta Vechta II hat für die ProB-Basketballer der Gießen Pointers ein sportrechtliches Nachspiel. Wie die Spielleitung der 2. Bundesliga mitgeteilt hat, wird die abgesagte Begegnung mit 0:20 gegen das Team von Headcoach Daniel Dörr gewertet.

Dem Nichtantritt vorausgegangen war eine geplante Vollsperrung der Autobahn rund 40 Kilometer vor dem Ziel. Die Pointers, so die Begründung, haben bei der Planung der Anreise entsprechende Sorgfaltspflichten verletzt. Der Aufsteiger hat das Urteil akzeptiert, es ist damit rechtsgültig.

Auch interessant